+
Das Haus der Begegnung wird noch nicht abgerissen.

Pfarrer äußert sich

Dr. Roeger: So geht es weiter mit dem Haus der Begegnung

  • schließen

Seit mehreren Jahren wartet die Gemeinde St. Peter auf ein neues Pfarrzentrum. Immer wieder wurde der Abriss des bestehenden verschoben.  Pfarrer Dr. Roeger hat die neuesten Infos.

  • Auch der zuletzt genannte Termin im Sommer 2020 wird nicht zu halten sein 
  • Das teilte Pfarrer Dr. Carsten Roeger auf Nachfrage dieser Zeitung mit 
  • Einen Termin nannte er nicht

    Volkshochschulleiter Clemens Schmale hatte bei der Anmoderation des Vortrages von Ex-Bundespräsident Christian Wulff vor großem Publikum verkündet, dass es das letzte Christliche Freitagsforum im Haus der Begegnung sei. Dabei habe es sich um ein Missverständnis gehandelt, korrigiert der Pfarrer nun diese Aussage: „Das Haus der Begegnung bleibt länger in Betrieb.“ Wann der Abriss voraussichtlich im kommenden Jahr stattfinden werde, vermag Roeger nicht zu sagen.

Architektenwettbewerb geplant

Über einen Architektenwettbewerb soll der beste Entwurf für ein neues Gemeindezentrum gefunden werden. Diese Ideen würden in diesem Sommer präsentiert. Die unklare Zukunft des HdB hatte auch unter den Gruppen, die sich dort treffen, für Verunsicherung gesorgt. So war das beliebte Seniorenkino zwischenzeitlich ins Bonhoeffer-Zentrum umgezogen. Wegen Terminüberschneidungen mit der evangelischen Gemeinde findet das Seniorenkino seit dem September aber wieder in der alten Heimat am Bissenkamp statt. Und im Herbst kann das Christliche Freitagsforum ebenfalls im Haus der Begegnung in eine neue Runde starten.

Immer wieder kommen Prominente zum Christlichen Freitagsforum. Auch Ex-Bundesbauministerin Irmgard Schwaetzer war schon da. 

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Mit kunterbunten Fenstern wollen Hertener für Aufmunterung sorgen - Fotostrecke
Mit kunterbunten Fenstern wollen Hertener für Aufmunterung sorgen - Fotostrecke
Stadt Essen gibt Anleitung heraus: So wird ein Mundschutz zum Schutz vor dem Coronavirus selbst genäht
Stadt Essen gibt Anleitung heraus: So wird ein Mundschutz zum Schutz vor dem Coronavirus selbst genäht
Not im Tierheim: Futterspenden kommen seltener, Mitarbeiter fehlen
Not im Tierheim: Futterspenden kommen seltener, Mitarbeiter fehlen
Tatort Dortmund: Coronavirus bremst Dreharbeiten zur Jubiläumsfolge - Ausstrahlung im Herbst in Gefahr?
Tatort Dortmund: Coronavirus bremst Dreharbeiten zur Jubiläumsfolge - Ausstrahlung im Herbst in Gefahr?
Coronavirus in NRW: Mehr als 19.400 Covid-19-Fälle +++ Fünf weitere Tote im Kreis Unna
Coronavirus in NRW: Mehr als 19.400 Covid-19-Fälle +++ Fünf weitere Tote im Kreis Unna

Kommentare