+
Mirko Ruschmeyer hat die Zeit, in der sein T-Shirt-Laden geschlossen war, genutzt, um ein neues Geschäftslogo zu entwerfen. Gestern brachte er es an.

Von "Hurra!" bis "Hallo?"

Wiedereröffnung der Geschäfte: Stadtmarketing-Vorsitzender tritt auf die Euphorie-Bremse

  • schließen
  • Markus Weßling
    Markus Weßling
    schließen

Die Reaktionen der Waltroper Einzelhändler auf die Lockerungen der Corona-Schutzmaßnahmen sind gespalten. Das sagen die Geschäftsleute dazu, dass sie Montag wieder öffnen dürfen.

  • In der Innenstadt ist nur ein Geschäft größer als 800 Quadratmeter.
  • Einzelhändler bereiten Öffnung vor.
  • Auflagen stellen Anforderungen.

Ute Roth, Filialleiterin des Schuhhauses Petrup am Kiepenkerlbrunnen, freut sich:  „Montag eröffnen wir wieder.“ Unter welchen Bedingungen genau, das muss jedoch noch geklärt werden. Obwohl es nun möglich gemacht wird, dass kleinere Läden wieder öffnen, drückt Stadtmarketing-Chef Mirko Ruschmeyer auf die Euphorie-Bremse. Grundsätzlich könne es nicht Ziel sein, die Bürger etwa mit tollen Rabatt-Angeboten zu ausgedehnten Shopping-Touren zu locken. Er ist noch unentschieden, ob er Montag seinen Laden öffnen wird. Er sieht sich in der Mitverantwortung, dafür zu sorgen, dass es bei der Pandemie-Bekämpfung keinen Rückschlag gibt.

Hygiene-Auflagen zum Schutz vor Corona

Nach den am Mittwoch veröffentlichten Vorgaben dürfte in der Waltroper Innenstadt fast jedes Geschäft wieder Kunden empfangen. Nur „Woolworth“ überschreitet die 800-Quadratmeter-Grenze. Allerdings, und das ist für Ruschmeyer der springende Punkt, wurden Hygiene-Auflagen angekündigt. Dass der Verkauf nur unter strengen Vorkehrungen wieder anlaufen kann, ist Ute Roth bewusst: „Das ist richtig, schließlich wollen wir alle gesund bleiben.“ Das bedeutet zum Beispiel, dass die Kundenberaterinnen im Schuhaus nicht bei der Anprobe zur Hand gehen können, um den Abstand zu wahren. Am Freitag werde es genaue Anweisungen vom Chef geben.

Die Kunden sicher lenken

Klaus-Dieter Wolff, Inhaber der Tchibo-Filiale an der Hagelstraße, ist glücklich, dass er am Montag wieder öffnen darf: „Ich überlege jetzt, wie wir die Auflagen umsetzen.“ So könne er mit einem Band den Laden halbieren und eine Laufrichtung festlegen.

Mehr zum Thema lesen Sie heute im E-Paper und der Printausgabe der Waltroper Zeitung.

Das dürfte Sie auch interessieren:

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Teutonia SuS Waltrop strahlt: Dieser Neuzugang soll die Sturmprobleme lösen 
Teutonia SuS Waltrop strahlt: Dieser Neuzugang soll die Sturmprobleme lösen 
Hier öffnen die Kinos im Kreis Recklinghausen und in der Umgebung als Erstes
Hier öffnen die Kinos im Kreis Recklinghausen und in der Umgebung als Erstes
Dreimal die Woche ans Mittelmeer: Flughafen Dortmund erweitert sein Streckennetz
Dreimal die Woche ans Mittelmeer: Flughafen Dortmund erweitert sein Streckennetz
Unfall am Erdbeerfeld: Verletzte Kinder (2/5) und Mutter müssen ins Krankenhaus
Unfall am Erdbeerfeld: Verletzte Kinder (2/5) und Mutter müssen ins Krankenhaus
So hoch ist die Zahl der aktuellen Coronavirus-Fälle im Kreis RE, Kinos dürfen öffnen
So hoch ist die Zahl der aktuellen Coronavirus-Fälle im Kreis RE, Kinos dürfen öffnen

Kommentare