+
Die Weihnachtsbeleuchtung soll wieder die Besucher der Innenstadt erfreuen.

Innenstadt

Es gibt wieder eine Weihnachtsbeleuchtung - aber nur dank eines Sponsors

  • schließen

Das Stadtmarketing hat immer weniger Geld zur Verfügung. Diesmal kann die Weihnachtsbeleuchtung in der Innenstadt noch aufgehängt werden - aber mit einer externen Finanzspritze.  

„Möglich ist das nur dank eines großzügigen Sponsors“, sagt Stadtmarketing-Vorsitzender Mirko Ruschmeyer. Die Finanz-Nöte des Stadtmarketings sind keineswegs behoben, im Gegenteil. Der Sponsor, der nicht genannt werden will, rette in diesem Jahr noch die Aktion, sagt Ruschmeyer. Und doch weiß er: Dauerhaft wird es die Beleuchtung nur geben können, wenn sich auch Innenstadt-Händler finanziell beteiligen, die nicht Mitglieder des Stadtmarketings sind. Schon nächstes Jahr könnte es wieder eng werden, und da soll schon jetzt vorgebaut werden, damit nicht erst im letzten Moment klar ist, ob die Aktion stattfinden kann oder nicht . 

Nur noch 22 Mitglieder im Waltroper Stadtmarketingverein

Die Ausgangslage: 22 Mitglieder zählt das Stadtmarketing aktuell noch. Ruschmeyer rechnet vor: „2500 Euro kostet die Beleuchtung der Innenstadt. Damit bräuchte es rechnerisch 50 Händler, die sich mit je 50 Euro beteiligen.“ Er will noch in diesem Jahr die Kaufleute anschreiben, die nicht Mitglied im Stadtmarketing sind, und ihnen drei Optionen nennen: Entweder sie entscheiden sich, Mitglied zu werden – dann würden sie durch ihren Beitrag die Aktion mitfinanzieren –, oder sie geben zumindest besagte 50 Euro für die Beleuchtung. Option 3: Die Weihnachtsbeleuchtung hält der betreffende Händler für entbehrlich. Wenn viele der letztgenannten Meinung sind, wird die Innenstadt dann eben im kommenden Jahr in der Vorweihnachtszeit nicht mehr illuminiert.

Die Probleme der Innenstadt sind hinlänglich bekannt. Das Herbstfest lief schlecht. Jüngst veranschaulichte Ruschmeyer die Ergebnisse seiner Umfragen bei Kunden und Händlern im Rathaus. 

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Weit über 500 Kinder mit ihren Eltern feiern auf dem Marktplatz Laternenfest 
Weit über 500 Kinder mit ihren Eltern feiern auf dem Marktplatz Laternenfest 
Überfall auf Tankstelle, Festnahme nach tödlicher Messerattacke, Hertener vor Gericht
Überfall auf Tankstelle, Festnahme nach tödlicher Messerattacke, Hertener vor Gericht
Erdwall an der Autobahn aufgeschüttet - ist das der ersehnte Lärmschutz?
Erdwall an der Autobahn aufgeschüttet - ist das der ersehnte Lärmschutz?
Wieder Ärger mit dem Spinner: Betroffene Anwohner in Datteln ergreifen nun die Initiative
Wieder Ärger mit dem Spinner: Betroffene Anwohner in Datteln ergreifen nun die Initiative
Hertener vor Gericht: Hat der 33-Jährige 23 Syrer nach Deutschland geschleust?
Hertener vor Gericht: Hat der 33-Jährige 23 Syrer nach Deutschland geschleust?

Kommentare