Die Marktschreier haben den Waltroper Marktplatz „bezogen“.
+
Die Marktschreier haben den Waltroper Marktplatz „bezogen“.

Das ist geboten

Gut gebrüllt ist halb verkauft - die Marktschreier sind da

  • Martin Behr
    vonMartin Behr
    schließen

Sie sind laut, sie haben kuriose Namen und seit Donnerstag (17.9.) ihre Verkaufswagen auf dem Marktplatz in Waltrop aufgebaut: Wurst-Achim und Co. sind da.

Die „Echte Gilde der Marktschreier“ macht im Rahmen ihrer Jubiläums-Tour zum 50-jährigen Bestehen Station in Waltrop. Von Donnerstag (17.9.), 11 Uhr, bis Sonntag (20.9.) wird auf dem Marktplatz (Raiffeisenplatz) gebrüllt was das Zeug hält. Mit dabei sind:

  • Wurst-Achim
  • Aal-Ole
  • Nudel-Anne
  • Blumen-Angie und der Blumenholländer
  • Knabber-Paul
  • Käse-Maik
  • Käthe-Kabeljau

Öffnungszeiten: Donnerstag - Samstag, 10-19 Uhr; Sonntag 11 bis 19 Uhr.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Kein Riesenrad, kein Menschengedränge - und trotzdem Parkfest-Stimmung?
Kein Riesenrad, kein Menschengedränge - und trotzdem Parkfest-Stimmung?
Kein Riesenrad, kein Menschengedränge - und trotzdem Parkfest-Stimmung?
Schul-Schließung bringt bittere Kindertränen und Betreuungsstress in Familien
Schul-Schließung bringt bittere Kindertränen und Betreuungsstress in Familien
Schul-Schließung bringt bittere Kindertränen und Betreuungsstress in Familien
Absprache gebrochen oder clever ausgelegt? CDU hängt 60 neue Moenikes-Plakate auf
Absprache gebrochen oder clever ausgelegt? CDU hängt 60 neue Moenikes-Plakate auf
Absprache gebrochen oder clever ausgelegt? CDU hängt 60 neue Moenikes-Plakate auf
Coronavirus in Waltrop: 83 Infizierte, fast alle sind wieder gesund
Coronavirus in Waltrop: 83 Infizierte, fast alle sind wieder gesund
Coronavirus in Waltrop: 83 Infizierte, fast alle sind wieder gesund
Gut gebrüllt ist halb verkauft - die Marktschreier sind da
Gut gebrüllt ist halb verkauft - die Marktschreier sind da
Gut gebrüllt ist halb verkauft - die Marktschreier sind da

Kommentare