Das Haus an der Rösterstraße 1 in Waltrop - es wurde in die Denkmalliste aufgenommen.
+
Das Haus an der Rösterstraße 1 in Waltrop ist fast 200 Jahre alt. Es wurde in die Denkmalliste aufgenommen.

Denkmalschutz-Liste

Haus an der Rösterstraße: Kulturelles Erbe oder Klotz am Bein?

  • Silvia Seimetz
    vonSilvia Seimetz
    schließen

Das Haus an der Rösterstraße 1 in Waltrop scheint aus Laiensicht vor allem eins zu sein: sanierungsbedürftig. Doch das sehen Denkmalpfleger anders.

Fast 200 Jahre alt ist das Haus an der Rösterstraße 1 - das Haus an den Stufen, die hinauf zum Kirchplatz von St. Peter führen. Die letzten Bewohner sind längst raus aus dem Haus, das einst der Schreinermeister Anton Cremer hat bauen lassen. Jetzt hat der Denkmalschutz das Gebäude in den Blick genommen.

Waltroper Gebäude wurde bereits 2019 besichtigt

Seit einigen Monaten nämlich steht es auf der Denkmalliste der Stadt Waltrop. Bereits im Oktober 2019 hatten Vertreter der Unteren Denkmalbehörde des Kreises und des Amtes für Denkmalpflege des LWL das Wohn- und Geschäftsgebäude am malerischen Winkel besichtigt. Im vergangenen Mai legte der Münsteraner Denkmalpfleger Dr. Heinrich Otten dann einen ausführlichen Bericht vor und empfahl die Aufnahme in die Denkmalliste. Denn das Fachwerkhaus – die Balken sind an der Seite noch zu sehen – mache die „siedlungsgeschichtlichen Vorgänge an einer Nahtstelle der Stadt- bzw. Dorfentwicklung anschaulich“.

Keine konkreten Pläne für die Rösterstraße 1

Konkrete Pläne für das Haus an der Rösterstraße 1 gibt es momentan nicht. Der heutige Eigentümer möchte sich auf Anfrage noch nicht dazu äußern. In Kürze wird sich jedenfalls der Ausschuss für Schule, Kultur, Sport und Ehrenamt mit dem Thema befassen. Entscheiden darf der Ausschuss aber nicht, die Politiker können nur zur Kenntnis nehmen, dass der Denkmalpfleger die Aufnahme in die Liste veranlasst hat. „Dem besonderen öffentlichen Interesse am Erhalt des kulturellen Erbes ist dem privaten Interesse an einem Abriss und einer Neubebauung des Grundstückes Vorrang einzuräumen“, urteilt der Fachmann.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Im Oberdorf endet eine Ära - Gebäude werden dem Erdboden gleichgemacht
Im Oberdorf endet eine Ära - Gebäude werden dem Erdboden gleichgemacht
Im Oberdorf endet eine Ära - Gebäude werden dem Erdboden gleichgemacht
Her mit den leeren Bierflaschen und Coladosen: Waltrop hat jetzt Pfandringe
Her mit den leeren Bierflaschen und Coladosen: Waltrop hat jetzt Pfandringe
Her mit den leeren Bierflaschen und Coladosen: Waltrop hat jetzt Pfandringe
Coronavirus in Waltrop: Zwei weitere Todesfälle in unserer Stadt
Coronavirus in Waltrop: Zwei weitere Todesfälle in unserer Stadt
Coronavirus in Waltrop: Zwei weitere Todesfälle in unserer Stadt
Haus an der Rösterstraße: Kulturelles Erbe oder Klotz am Bein?
Haus an der Rösterstraße: Kulturelles Erbe oder Klotz am Bein?
Haus an der Rösterstraße: Kulturelles Erbe oder Klotz am Bein?
Corona-Impfungen: So haben die ersten Geimpften in Waltrop den Wirkstoff vertragen
Corona-Impfungen: So haben die ersten Geimpften in Waltrop den Wirkstoff vertragen
Corona-Impfungen: So haben die ersten Geimpften in Waltrop den Wirkstoff vertragen

Kommentare