Der "Felling" muss dringend saniert werden.
+
Der "Felling" muss dringend saniert werden.

Oberwiese 

Thema Verkehr und Hebewerk-Brücke: Zur Abwechslung gibt es mal eine positive Nachricht

  • Tamina Forytta
    vonTamina Forytta
    schließen

Die Hoffnung, dass die Baustelle „Hebewerk-Brücke“ noch im September Geschichte sein wird, ist bekanntlich zerplatzt. Doch eine gute Nachricht  gibt es in diesem Zusammenhang doch.

Bürgermeisterin Nicole Moenikes sagte jetzt während der Ratssitzung: Das Wasserstraßen- und Schifffahrtsamt (WSA) Duisburg-Meiderich, das verantwortlich für die Hebewerk-Brücken-Baustelle ist, habe mitgeteilt, dass es die Kosten für die Instandsetzung der Straße „Am Felling“ übernehmen werde. Über den „Felling“ läuft bekanntlich ein Großteil des Verkehres, der seit August 2017 nicht mehr über die Hebewerk-Brücke rollen kann. 

Straße in Waltrop ist arg gebeutelt

Das kleine Sträßchen ist arg gebeutelt, denn auch wenn die offizielle Umleitung über Datteln führt, nehmen viele Autofahrer den parallel zum Kanal verlaufenden Weg – weil er sehr viel kürzer ist. Doch die Schlaglöcher auf dem „Felling“ sprechen mittlerweile Bände; die Bankette ist richtiggehend ausgefranst. Das Tempo ist auf 20 km/h heruntergeregelt – auch wenn sich daran die wenigsten Verkehrsteilnehmer halten. Außerdem ist die Straße nicht wirklich für den Verkehr aus zwei Richtungen ausgelegt.

Brücke in Waltrop weiter gesperrt

Erst jüngst wurde bekannt, dass der avisierte Freigabe-Termin für die Pannen-Brücke nicht zu halten ist. Dennoch gibt es jetzt einen neuen Termin zur Freigabe in Waltrop. Sie sollte im September freigegeben werden, jetzt wird es wohl eher November.  Zweimal gab es bereits "Brückentage", bei denen Bürger daran erinnerten, welche Einschränkungen die Sperrung für sie bedeutet.    

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Dortmund: Freizeitpark "FunDomio" an der Westfalenhalle: Maskenpflicht im Riesenrad und 1-5 Meter Abstand bei der Achterbahn
Dortmund: Freizeitpark "FunDomio" an der Westfalenhalle: Maskenpflicht im Riesenrad und 1-5 Meter Abstand bei der Achterbahn
Naturdenkmal an der Kaiserstraße musste gerettet werden - Fotostrecke
Naturdenkmal an der Kaiserstraße musste gerettet werden - Fotostrecke
Dritte Rundreise durch Marl: Erinnerungen an Anno, Bügeleisen und Bierdosen auf dem Kirchplatz
Dritte Rundreise durch Marl: Erinnerungen an Anno, Bügeleisen und Bierdosen auf dem Kirchplatz
Video
Straßen in Marl: Die Loestraße ist Alt-Marl | cityInfo.TV
Straßen in Marl: Die Loestraße ist Alt-Marl | cityInfo.TV
Unerlaubter Schutthaufen: Müll-Sünder wird gesucht - Entsorgung auf Kosten der Steuerzahler
Unerlaubter Schutthaufen: Müll-Sünder wird gesucht - Entsorgung auf Kosten der Steuerzahler

Kommentare