+
Grünkohl schmeckt erst richtig gut, wenn er den ersten Frost abbekommen hat, sagt man. Frost hin oder her - in Waltrop gibt's am Samstag Grünkohl, und der werde sehr köstlich sein, versprechen die Köche.

"Eine Katastrophe"

Grünkohl-Schmaus kurzfristig abgesagt: "Brokken" erzählt, was passiert ist

  • schließen

Es sollte ein netter Tag am Kiepenkerlbrunnen werden - mit Grünkohl und Plauderei. Doch daraus wird nichts. Wie Organisator Jörg Buxel mitteilt, ist der Grünkohl-Schmaus abgesagt.

Update 23.11., 9.38 Uhr:

Der für Samstag (23.11.) geplante Grünkohl-Schmaus am Kiepenkerlbrunnen ist kurzfristig abgesagt worden. Organisator Jörg "Brokken" Buxel tut das schrecklich leid. "Es hat sich eine absolute Katastrophe ereignet. Der Grünkohl ist umgekippt und sauer geworden. Wir können heute keinen Grünkohl ausgeben - die Veranstaltung platzt", schildert Buxel. Warum das passiert ist, ist unklar. Der Grünkohl habe ordnungsgemäß in einer Kühlzelle gestanden. Aber: Nachgeholt wird das Grünkohl-Essen in diesem Jahr aus terminlichen Gründen nicht mehr. 

Was wir zunächst berichtet haben:

Jörg Buxel, besser bekannt als „Brokken“, und Detlef Pourie, besser bekannt als Didi Depou, schwingen wieder die Kochlöffel: Die beiden Waltroper organisieren erneut ein Grünkohl-Essen in der Waltroper Fußgängerzone. Am Samstag, 23. November, geht der Schmause-Spaß am Kiepenkerlbrunnen um 11 Uhr los, das Ende ist gegen 21 Uhr vorgesehen. Es gebe ein „Zelt als Dach über dem Kopf, Bierzeltgarnituren, um darauf Platz zu nehmen, etwas Musik, um sich daran zu erfreuen, den wahrscheinlich leckersten Grünkohl der Welt, der dem Gaumen schmeicheln wird, kalte Getränke, warme Getränke – also so ziemlich alles, was dass Herz begehrt“, beschreibt „Brokken“. 

Zelt, Bierbank und Musik am Waltroper Kiepenkerl 

Er preist das grüne Gemüse, das auch auf den Feldern in Waltrop wächst, als „Speise der Götter“ an: „Er stärkt Körper und Geist, verursacht ein Hochgefühl, macht sich dass Jahr über rar und schmeckt einfach nur unnormal lecker.“ Doch wenn das Wintergemüse am Samstag am Waltroper Kiepenkerl serviert wird, gibt es ab 17 Uhr noch eine besondere "Beilage": Brokken und "Didi" haben nämlich, wie schon bei den letzten Grünkohl-Veranstaltungen, an die Waltroper Politik Einladungen verschickt, damit über einer Portion Grünkohl die Bürger mit den Politikern ins Gespräch kommen können. „Nur in einer funktionierenden Gemeinschaft kann sich unsere Demokratie stetig festigen und weiterentwickeln. Das möchten wir mit diesem Grünkohlessen unterstützen“, kündigen die beiden Organisatoren an. 

Übrigens: Wer nicht warten kann bis Samstag - hier gibt's Rezepte für Grünkohl...

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Auf dem Weihnachtsmarkt in Marl-Polsum sind Staus normal und gemütlich
Auf dem Weihnachtsmarkt in Marl-Polsum sind Staus normal und gemütlich
Der "Süder Advent" - beliebt in Herten, einzigartig im Ruhrgebiet
Der "Süder Advent" - beliebt in Herten, einzigartig im Ruhrgebiet
Schwerer Unfall in Datteln: Mann wird aus Fahrzeug geschleudert und verstirbt
Schwerer Unfall in Datteln: Mann wird aus Fahrzeug geschleudert und verstirbt
Zweite Chance für KiJuPa: Wird es dieses Mal klappen?
Zweite Chance für KiJuPa: Wird es dieses Mal klappen?
Amtliche Unwetterwarnung: Heftige Winde am Alpenrand - auch der Norden stark betroffen
Amtliche Unwetterwarnung: Heftige Winde am Alpenrand - auch der Norden stark betroffen

Kommentare