Wer will schon nach Winterberg?

Im Wassersportort Waltrop läuft das Skifahren gerade mächtig aus dem Ruder

  • Silvia Seimetz
    vonSilvia Seimetz
    schließen

Willkommen im Wintersportort Waltrop. Erholung und Spaß im Schnee ist hier sehr angesagt. Wir haben zwei Langläufer begleitet, die sich ihr eigenes Skigebiet erschlossen haben.

Ausflüge nach Winterberg sind tabu. Aber zum Glück liegt die Piste in dieser Woche ja quasi vor der Haustür, zumindest für Maren Derlien. Die ehemalige Leistungssportlerin und Ruder-Olympionikin (2008 in Peking) hat im allseits herrschenden Bewegungstief den Wintersport (wieder-)entdeckt. Und ihr Lebensgefährte, Ruder-Fotograf Detlev Seyb, hechelt hinterher.

2015 bretterte Detlev Seyb mit seinen Ruderski durch die Alpen.

Das Zechengelände in Waltrop wird zum Skigebiet

Denn als Maren Derlien ihre Langlauf-Skier auspackte und über Stunden darauf entschwand, wollte er doch wissen, wie es im Skigebiet auf dem Zechengelände so läuft. Dazu kramte der Fotojournalist seine Skier Marke Eigenbau hervor. „Die habe ich vor sechs Jahren mit meinem Nachbarn Horst Gutknecht gebaut“, verrät Seyb. Dazu hatte Seyb seine eigenen uralten Bretter zersägt und die Bindungen auf Ruderblätter gesetzt. Damit ist die damalige Nationalmannschaftsruderin aus Österreich, Lisa Farthofer, 2015 am Krippenstein im Dachsteingebirge für ein Fotoshooting die Piste heruntergesaust.

Erst hechten, dann hecheln

Allerdings gibt es da einen nicht ganz kleinen Unterschied zwischen Abfahrt und Langlauf. So hechtete Seyb bei seinem sportlichen Ausflug in Waltrop seiner Freundin doch hinterher. Die will, so lange die Schneeverhältnisse es zulassen, die Waltroper Loipe nutzen. „Es ist wie im Skiurlaub, ich kann direkt vom Haus aus losfahren“, freut sich die 45-Jährige.

Detlev Seyb und seine Lebensgefährtin, Ruderin Maren Derlien, beim Langlauf auf dem Zechengelände. Man achte auf die Skier Marke Eigenbau an den Füßen des Herren.

Einen ausführlichen Bericht über die ehemalige Ruder-Olympioniken lesen Sie am Samstag (13.2.) in der digitalen und gedruckten Ausgabe der Waltroper Zeitung.

Und was aus einem anderen berühmten Waltroper Ruderer geworden ist, erfahren Sie hier.

Rubriklistenbild: © Katja Wehrland

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Gute Nachrichten: Kangal Jonny ist wieder da
Gute Nachrichten: Kangal Jonny ist wieder da
Gute Nachrichten: Kangal Jonny ist wieder da
Nach Real-Schließung: Betrieb erhält Kündigung, Inhaber fühlt sich im Stich gelassen
Nach Real-Schließung: Betrieb erhält Kündigung, Inhaber fühlt sich im Stich gelassen
Nach Real-Schließung: Betrieb erhält Kündigung, Inhaber fühlt sich im Stich gelassen
Fahrerin offenbar alkoholisiert: Westerholter Weg in Recklinghausen nach schwerem Unfall gesperrt
Fahrerin offenbar alkoholisiert: Westerholter Weg in Recklinghausen nach schwerem Unfall gesperrt
Fahrerin offenbar alkoholisiert: Westerholter Weg in Recklinghausen nach schwerem Unfall gesperrt
Coronavirus im Kreis Recklinghausen: Drei weitere Todesfälle zu beklagen - Bundestag soll erneut „epidemische Lage“ feststellen
Coronavirus im Kreis Recklinghausen: Drei weitere Todesfälle zu beklagen - Bundestag soll erneut „epidemische Lage“ feststellen
Coronavirus im Kreis Recklinghausen: Drei weitere Todesfälle zu beklagen - Bundestag soll erneut „epidemische Lage“ feststellen
Fahrer kassieren Knöllchen nach Termin am Impfzentrum
Fahrer kassieren Knöllchen nach Termin am Impfzentrum
Fahrer kassieren Knöllchen nach Termin am Impfzentrum

Kommentare