+
Die neue Kita an der Schillerstraße, Kukidele.

Neuer Termin wird gesucht

Kita-Einweihungsfeier abgesagt - offenbar ist ein ansteckender Virus im Umlauf

  • schließen

In der Waltroper Kita "Kukidele" grassiert offenbar ein ansteckender Magen-Darm-Virus. Sicherheitshalber hat die Lebenshilfe das geplante Einweihungsfest am Wochenende abgesagt. 

Die Lebenshilfe Waltrop hat die für Samstag geplante Einweihungsfeier ihrer neuen Kita an der Schillerstraße – „Kukidele“ – kurzfristig abgesagt. Der Grund: Allem Anschein nach grassiert eine ansteckende Magen-Darm-Krankheit in der Einrichtung. Wie Andreas Westhoff von der Lebenshilfe mitteilt, wolle man einfach kein Risiko eingehen. „Es muss ja nicht sein, dass sich jetzt noch mehr Menschen anstecken.“ Einige Kinder und Betreuer hätten bereits Symptome wie Übergeben gezeigt – gut möglich, glaubt Westhoff, dass es sich bei der Krankheit um das Norovirus handelt. „Aber noch wissen wir das nicht genau.“ 

Kinder müssen sich auskurieren

Noroviren kommen weltweit vor und lösen typische Magen-Darm-Probleme aus. Häufig sind von solchen Ausbruchswellen Kitas oder Schulen betroffen. Erkrankte Kinder unter sechs Jahren dürfen Kitas laut Infektionsschutzgesetzes in dieser Zeit nicht besuchen. Nach Angaben der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung sollten Kinder die entsprechenden Einrichtungen erst zwei Tage nach Abklingen der Symptome wieder besuchen.

Keine weiteren Auswirkungen

Weitere Auswirkungen oder Konsequenzen hat die Magen-Darm-Krankheitswelle in der Kukidele übrigens nicht. Der Betrieb läuft normal weiter. Das Einweihungsfest in der Kukidele wird so schnell wie möglich nachgeholt.

Stichwort Kitas: In Waltrop ist der Bedarf groß, deshalb sind weitere Neubauten in Planung.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Fotostrecke: 700 Feierwütige bei Hertens größtem Oktoberfest
Fotostrecke: 700 Feierwütige bei Hertens größtem Oktoberfest
Schlägerei bei Vinnum gegen SV Herta 23 - Polizei ermittelt Tatverdächtigen
Schlägerei bei Vinnum gegen SV Herta 23 - Polizei ermittelt Tatverdächtigen
Schwerer Unfall im Schacht - Sanitäter müssen sofort Verstärkung holen
Schwerer Unfall im Schacht - Sanitäter müssen sofort Verstärkung holen
Mann in blauer Jacke onaniert vor 70-jähriger Seniorin - Polizei sucht den Unbekannten
Mann in blauer Jacke onaniert vor 70-jähriger Seniorin - Polizei sucht den Unbekannten
Ins Gesicht geschlagen und mit Flasche beworfen: Streit eskaliert am Busbahnhof
Ins Gesicht geschlagen und mit Flasche beworfen: Streit eskaliert am Busbahnhof

Kommentare