Michael Weinrauter ist in einem der zukünftigen Kita-Gruppenräume an der Waltroper Hafenstraße am Werke. 
+
Michael Weinrauter ist in einem der zukünftigen Kita-Gruppenräume an der Waltroper Hafenstraße am Werke. 

Umbau-Arbeiten

Kita-Plätze sind knapp - da müssen auch ungewöhnliche Lösungen her

  • Tamina Forytta
    vonTamina Forytta
    schließen

Vor zwei Jahren paukten noch Schüler in der Phoenixschule an der Hafenstraße in Waltrop. In Kürze ziehen Kita-Kinder ins Gebäude. Doch vorher muss noch einiges getan werden. 

  • Zum 1. August sollen in der ehemaligen Phoenixschule Kita-Kinder einziehen
  • Derzeit sind Handwerker an der Arbeit und rüsten die ehemaligen Klassenräume um
  • Träger der Einrichtung ist das Deutsche Rote Kreuz (DRK)

Die Kita-Platz-Not ist groß in Waltrop. Händeringend wird nach Möglichkeiten gesucht, möglichst viele Kinder unterzubringen. Und auch kreative Lösungen sind gefragt. So wird jetzt die Phoenixschule an der Hafenstraße in Waltrop zu einer Übergangs-Kita. In wenigen Wochen soll es losgehen. 

Noch herrscht Baustelle an der Hafenstraße

Noch herrscht Baustelle im Gebäude der ehemaligen Förderschule an der Hafenstraße wegen der notwendigen Umbauarbeiten. Zum Beispiel mussten neue Fluchtwege geschaffen werden: Zur straßenabgewandten Seite, also zum Feld hinter dem Gebäude hin, entstanden vier neue Notausgänge – so sieht es der Brandschutz vor für ein von kleinen Kindern genutztes Gebäude, erläutert die städtische Architektin Dagmar Schwesinger. 

Treppenhäuser wurden "abgeklemmt"

Eine zweite größere Maßnahme: Die beiden Treppenhäuser zum Obergeschoss sind „abgeklemmt“ worden; das Kita-Geschehen wird sich nur im Erdgeschoss abspielen. Die Kita soll, so der jetzige Plan, zunächst für zwei Jahre in dem Gebäude untergebracht sein, bis die endgültige neue Kita fertiggestellt ist. Für die wird aktuell ein Grundstück in Waltrop gesucht. Träger der Kita wird das Deutsche Rote Kreuz (DRK) sein. Denn bekanntlich sind Kita-Plätze heiß begehrt

Hinter dem Gebäude hat der Ver- und Entsorgungsbetrieb Waltrop neue Wege angelegt.

Zwei Gruppenräume sind entstanden, zwei Schlafräume für die Kita-Kinder, ein Personal- und ein Leitungszimmer, eine Mensa und eine Küche. Zwischen Küche und Mensa gibt es eine Trennwand, die beiseite geschoben werden kann. Mit einer neu eingezogenen Wand ist auch ein kleiner Wickelraum eingerichtet worden.

Der Schulstandort Phoenixschule (ehemaliger Name: Paul-Dohrmann-Schule) ist zum Sommer 2018 geschlossen worden. Die Schüler gingen fortan zur Martin-Luther-King-Schule (MLKS) in Castrop-Rauxel. 

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Dattelner holen Umweltpreis und belegen Platz zwei bei Jugend forscht
Dattelner holen Umweltpreis und belegen Platz zwei bei Jugend forscht
Neue Baustelle droht: Provisorische Verkehrsführung am Kreishaus bleibt länger
Neue Baustelle droht: Provisorische Verkehrsführung am Kreishaus bleibt länger
Video
Recklinghausen: Mit dem Fahrrad quer durchs Land | cityInfo.TV
Recklinghausen: Mit dem Fahrrad quer durchs Land | cityInfo.TV
Transfer-Ticker: Offensivspieler vor Abflug nach Spanien? BVB sucht nach bestmöglicher Lösung
Transfer-Ticker: Offensivspieler vor Abflug nach Spanien? BVB sucht nach bestmöglicher Lösung
Video
Waltrop: Bürgermeisterkandidat 2020 - Marcel Mittelbach (SPD) | cityInfo.TV
Waltrop: Bürgermeisterkandidat 2020 - Marcel Mittelbach (SPD) | cityInfo.TV

Kommentare