+
Behelfsmasken für Mund und Nase findet man auch in Waltrop an vielen Stellen - selbstgenäht, versteht sich. 

Mund-Nasen-Schutz-Pflicht

Wie kommt man jetzt an eine Behelfsmaske? Wir haben die Tipps und Adressen

  • schließen

Ab Montag ist er auch in NRW beim Einkaufen und in öffentlichen Verkehrsmitteln: ein Mund-Nasen-Schutz, auch (Behelfs-)Maske genannt. Wir haben uns umgehört, wo man sie in Waltrop bekommen kann.  

  • Beim Einkaufen und in öffentlichen Verkehrsmitteln muss man ab Montag, 27. April, einen Nasen- und Mundschutz tragen 
  • In Waltrop kann man vielerorts diese Behelfsmasken kaufen - oft gegen Spenden 
  • Die meisten sind selbstgenäht, waschbar, manche haben Platz für zusätzliche Filter

Industriell gefertigte Masken, wie sie ab Montag Pflicht in NRW werden, sind zurzeit kaum zu bekommen. Wer nicht das Glück hat, selbst so etwas nähen zu können, findet in Waltrop aber viele Adressen, wo man Mund-Nasen-Schütze bekommen kann. 

Hobbynäherinnen der Frauenunion Waltrop

Aktuell haben sich in der Frauenunion fünf Hobbynäherinnen zusammengefunden, die die begehrten Schutzvorrichtungen herstellen. Mira Finkenbusch ist eine von ihnen. Die 38-Jährige ist durchaus geschickt mit Nadel und Faden. Eine Freundin, die in einer Einrichtung mit vielen Menschen arbeitet, fragte zuerst nach einer Maske: „Das war mit 35 Stück mein erster Großauftrag.“ Vom Zuschnitt bis zum letzten Vernähen benötigt sie mittlerweile eine gute halbe Stunde für einen Schutz. Großaufträge nimmt sie allerdings nicht mehr an: „Unser Ziel ist es, Privatleute in Waltrop zu versorgen, die eine Maske brauchen. Vorrangig Menschen, die zur Risikogruppe zählen.“ Bestellungen sind per E-Mail an behelfsmasken@cdu-waltrop.de möglich.

Mira Finkenbusch und vier weitere Hobbynäherinnen der Frauenunion Waltrop fertigen Behelfsmasken.  

Auf Facebook ist die Gruppe unter „Stark für Waltrop – Behelfsmasken“ zu finden. Wer es sich leisten kann, gibt bei der Abholung eine Spende ab - Geld, gefüllte Spendentaschen für den Gabenzaun oder Stoff- und Garnspenden sind einige Beispiele. Für die Behelfsmasken gilt wie für die meisten selbstgenähten aus Baumwolle: Sie sind bei 60 Grad waschbar und laufen dank Vorwäsche vor dem Nähen auch nicht ein. „Eine Zwischenreinigung ist auch im Backofen möglich.“ Das Modell bietet zudem Platz für zusätzliche Filter – und sei es ein Stück Küchenpapier. 

Start-up für maskensuchende Waltroper

Über E-Mail an "emmaundhollie@outlook.com" können Maskensuchende auch Kontakt zu Michaela Degenhardt aufnehmen. Sie hat in der Not ein kleines Start-up-Unternehmen gegründet. Tekla Günsal betreibt ihre Schneiderei im Waltroper Osten an der Industriestraße 1 (auf dem hinteren Gelände von Rewe Sabranski). Mund- und Nasenschütze stellt sie gerade in Serie her. „Ich fertige aber nur schöne, bunte. Es ist doch gerade alles schon schlimm genug“, sagt sie. Einen gewissen Vorrat hat sie vorgefertigt, Kunden können sich aus den vorhandenen Stoffen im Änderungsatelier aber auch etwas aussuchen. Eine Maske kostet acht Euro. Osman Kacmaz näht in seiner Änderungsschneiderei an der Velsenstraße 8a ebenfalls die begehrten Mund- und Nasenschütze. Sie können unter Telefon 02309/920088 vorbestellt und am nächsten Tag abgeholt werden. Kosten: fünf Euro.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Nicht auf Biegen und Brechen: VfB Waltrop wartet noch mit dem Wiedereinstieg
Nicht auf Biegen und Brechen: VfB Waltrop wartet noch mit dem Wiedereinstieg
Neue Partei in Herten: Vorsitzende gibt nach sieben Tagen bereits wieder auf - das sind die Gründe
Neue Partei in Herten: Vorsitzende gibt nach sieben Tagen bereits wieder auf - das sind die Gründe
SEK stürmt Wohnhaus in Essen: Mann feuert Schüsse vom Balkon ab
SEK stürmt Wohnhaus in Essen: Mann feuert Schüsse vom Balkon ab
Protest gegen AfD-Veranstaltung in der Stadthalle Waltrop
Protest gegen AfD-Veranstaltung in der Stadthalle Waltrop
Große AfD-Veranstaltung am Sonntag in Waltrop - Demonstration angekündigt: Polizei ist vor Ort
Große AfD-Veranstaltung am Sonntag in Waltrop - Demonstration angekündigt: Polizei ist vor Ort

Kommentare