Die AfD wird in Waltrop bei der Kommunalwahl am 13. September nicht antreten.
+
Die AfD wird in Waltrop bei der Kommunalwahl am 13. September nicht antreten.

Jetzt ist es amtlich

Kommunalwahl in Waltrop ohne die AfD - diese Gründe nennt die Partei

  • Markus Weßling
    vonMarkus Weßling
    schließen

Viele hatten damit gerechnet, dass die AfD bei der Kommunalwahl in Waltrop antritt. Doch es kommt anders. Weder für Bürgermeisteramt noch für den Rat gibt es Kandidaten.

  • Die rechtspopulistische Partei stellt in Waltrop weder Kandidatinnen und Kandidaten für die Ratswahl auf, noch noch jemanden fürs Bürgermeisteramt.
  • Die Grünen freuen sich über diese Nachricht.
  • Die AfD begründet die Entscheidung.

Daran, dass die AfD in Waltrop nicht bei der Kommunalwahl am 13. September dabei ist, wird sich nichts mehr ändern: Die Frist für die Aufstellung ist nun abgelaufen. Während Grünen-Fraktionschefin Monya Buß sich über diese Feststellung unverhohlen freute, ist die Spitze der Stadtverwaltung natürlich zur Neutralität verpflichtet und äußerte sich nicht weiter. 

Tatsache ist, dass die AfD in der Stadt zuletzt beachtliche Erfolge erzielen konnte, ohne dass auch nur ein einziger Kandidat oder eine Kandidatin hier mit Namen und Gesicht bekannt gewesen wären. Auf mehr als acht Prozent kam die Partei bei der Landtagswahl 2017, gar auf mehr als zehn Prozent bei der Europawahl 2019. Sie veranstaltete in Waltrop auch – begleitet von einer Protest-Veranstaltung auf dem Marktplatz – ihren Kreis-Wahlparteitag. Und zuvor hatte die AfD 2019 bereits die Stadthalle für eine Veranstaltung gemietet, bei der unter anderem ihr damaligerCo-Fraktionschef Alexander Gauland auftrat

Kommunalwahl in Waltrop: Die AfD haben "zahlreiche Anfragen erreicht"

Dass die AfD dennoch nun bei der Kommunalwahl in Waltrop nicht dabei ist, kommt daher recht überraschend. Ein Blick in die Nachbarstädte: In Datteln tritt die AfD ebenfalls nicht an, in Oer-Erkenschwick allerdings sowohl für Ratsmandate als auch für die Stadtspitze. Unsere Redaktion hat schriftlich beim AfD-Kreisverband angefragt, warum die Partei in Waltrop nicht antritt und ob es dennoch eine örtliche Struktur gibt. 

Für die AfD antwortete Kreisverbands-Sprecher Lutz Wagner: „Aus der Waltroper Bürgerschaft haben uns bereits zahlreiche diesbezügliche Anfragen erreicht. Leider ist es so, dass es von dem Bekenntnis der Unterstützung (siehe auch zweistelliges Wahlergebnis bei der letzten Europawahl) hin zur Übernahme einer Wahlkreiskandidatur für viele Menschen immer noch ein großer Schritt ist. Das müssen wir akzeptieren und treten somit in Waltrop – entgegen der überwiegenden Zahl der anderen Städte im Kreis – leider nicht für den Stadtrat an.“ 

Kommunalwahl in Waltrop: AfD ist in den meisten anderen Städten dabei

Dennoch sei die Partei „natürlich“ für den Kreistag im gesamten Stadtgebiet wählbar, wie im Übrigen auch im gesamten Kreis mit seinen 36 Wahlbezirken. Auch in Recklinghausen, Marl, Dorsten, Gladbeck, Herten, und wie erwähnt in Oer-Erkenschwick ist die AfD bei der Kommunalwahl jeweils in allen Wahlbezirken und inklusive Bürgermeisterkandidaten und Reservelisten vertreten. Sobald ein Stadtverbandsvorstand für Waltrop gewählt ist, will die Partei informieren.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Das Wetter im August 2020 startet mit Kälteschock statt Horror-Hitze
Das Wetter im August 2020 startet mit Kälteschock statt Horror-Hitze
Abschied von Komet Neowise: Das war die letzte Chance, das Spektakel am Himmel zu sehen
Abschied von Komet Neowise: Das war die letzte Chance, das Spektakel am Himmel zu sehen
Zwei Jahre danach: Was ist eigentlich aus den "Schwarze Kuhle"-Betreibern geworden?
Zwei Jahre danach: Was ist eigentlich aus den "Schwarze Kuhle"-Betreibern geworden?
BVB: Drama um Marco Reus - Keine Einsätze mehr 2020? Manager Zorc mit deutlichen Worten zu seinem Star
BVB: Drama um Marco Reus - Keine Einsätze mehr 2020? Manager Zorc mit deutlichen Worten zu seinem Star
Transfer-News BVB: Absage von potenziellem Sancho-Nachfolger - Stürmer im Anflug?
Transfer-News BVB: Absage von potenziellem Sancho-Nachfolger - Stürmer im Anflug?

Kommentare