+
Ein Zettel mit der Bankverbindung der "Bücherinsel" wird unter der Tür hindurch geschoben.

Corona-Folgen

Läden sind geschlossen - worauf die Händler jetzt setzen

  • schließen

In Zeiten, in denen die Läden wegen der Corona-Krise nicht oder nur noch sehr eingeschränkt öffnen dürfen, wollen Waltroper Einzelhändler weiter für die Kunden da sein.

  • Stadtmarketing-Händler ziehen einen gemeinsamen Lieferservice auf
  • Sie nennen sich die "guten Geister von Waltrop"
  • Weitere Mitstreiter sind willkommen

    In Zeiten, in denen die Läden wegen der Corona-Krise nicht oder nur noch sehr eingeschränkt öffnen dürfen, setzen Geschäftsleute auf die einzige Karte, die ihnen noch bleibt: Liefer-Service. Mirko Ruschmeyer, Stadtmarketing-Vorsitzender, teilt mit, dass sich einige Inhaber in der Innenstadt auf einen gemeinsamen Lieferdienst für ihre Kunden verständigt haben. Es gibt auch schon einen Namen: „Die guten Geister von Waltrop“.

    Diese Läden sind beteiligt

    Beteiligt sind neben Ruschmeyers Laden „MR Shirts“ auch Feinkost-Riechmann, das Waltroper Tchibo-Geschäft sowie die „Bücherinsel“. Man kann bei dem jeweiligen Händler anrufen, das gewünschte Produkt bestellen – und dann fährt einer der beteiligten Geschäftsleute einmal täglich für alle zusammen die Kunden an und bringt ihnen die Ware nach Hause.

    Vorher bargeldlos bezahlen

    Sie muss allerdings vorher bargeldlos bezahlt werden, damit der Auslieferer nicht in Kontakt mit den Kunden treten muss. Wie das abgewickelt wird, darüber informieren die Geschäfte telefonisch. Kunden, die Bücher vorbestellt hatten, sie aber jetzt nicht mehr vor der angeordneten Schließung im Laden abholen konnten, bringt die „Bücherinsel“ diese nun nach Hause. Wer gestern oder vorgestern zum Laden kam, den informierten die Mitarbeiterinnen durch die geschlossene Tür von dem neuen Ablauf – und schoben dann einen Zettel mit der Bankverbindung unter der Tür durch. Ebenfalls bei dem Liefer-Service dabei ist „Petras Frühstücksstube“, die allerdings separat liefert, weil man dort verderbliche Ware hat. In ihrem Fall ist es auch möglich, Speisen gemäß den Auflagen vor der Tür abzuholen. Auch andere Waltroper Einzelhändler bieten Liefer-Möglichkeiten an. Mirko Ruschmeyer lädt ausdrücklich weitere Waltroper Geschäftsleute ein, sich an dem zentralen Lieferdienst zu beteiligen. Unter

    info@ stadtmarketing-waltrop.de

    kann man Kontakt aufnehmen. Ruschmeyer ruft zugleich die Kunden auf, den örtlichen Handel in dieser Zeit zu unterstützen, „damit wir noch da sind, wenn wir wieder normal öffnen dürfen“.

Ruschmeyer muste unter anderem die geplante Oster-Aktion absagen.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

BWW Langenbochum: Vier Neuzugänge auf einen Streich
BWW Langenbochum: Vier Neuzugänge auf einen Streich
Feuerwehr Gladbeck rückt zu Dachstuhlbrand an der Josefstraße aus
Feuerwehr Gladbeck rückt zu Dachstuhlbrand an der Josefstraße aus
Pizza-Bäcker rast in Radarfalle - und hat eine überraschende Ausrede
Pizza-Bäcker rast in Radarfalle - und hat eine überraschende Ausrede
Coronavirus in NRW: Was passiert mit meiner privaten Feier?
Coronavirus in NRW: Was passiert mit meiner privaten Feier?
Suche nach Christopher G. beendet – Mann meldet sich bei der Polizei
Suche nach Christopher G. beendet – Mann meldet sich bei der Polizei

Kommentare