Am Fuße des Spurwerkturms in Waltrop trafen sich die Vollmondläufer.
+
Am Fuße des Spurwerkturms in Waltrop trafen sich die Vollmondläufer.

Halde Brockenscheidt

Wetterfeste Läufer sind am Spurwerkturm unterwegs - und der Vollmond leuchtet ihnen

Wer joggt so spät durch Regen und Wind? Das sind die Vollmond-Läufer rund um die Essener Trainerin Andrea von Horn, die jetzt am Fuße des Waltroper Spurwerkturms unterwegs waren.

Sie sind schon im Landschaftspark Duisburg, auf der Halde Haniel in Bottrop und an der Zeche Zollverein in Essen gelaufen - und jetzt auf der Halde Brockenscheidt in Waltrop: Vollmond-Läufe bietet die Essener Personal-Trainerin Andrea von Horn an, und diesmal hatte sie Waltrop als Ort herausgesucht.

30 Läufer machen sich in Waltrop auf den Weg

Etwa 30 Unverdrossene trafen sich am Fuße des Spurwerkturms - normalerweise seien es bis zu 100, erklärt Andrea von Horn, die vor zwei Jahren den ersten Vollmond-Lauf organisierte. Damals schnürte sie mit zwölf Teilnehmern die Joggingschuhe. „Es wurden dann immer mehr“, erzählt die Personal-Trainerin. Dass am Samstag in Waltrop weniger als sonst zusammenkamen, erklärt sich Andrea von Horn mit diversen anderen Marathons, die an diesem Wochenende in NRW stattfanden. 

Wichtig ist der gesellige Aspekt

Doch wichtig ist ohnehin eher, dass man als Gruppe läuft und jeder mithalten kann. Ein Drittel der Teilnehmer komme jeweils neu dazu, der Rest kenne sich bereits, sagt die Trainerin. Gerd Jankowski aus Waltrop erklärt, er laufe die Strecke mehrmals die Woche zusammen mit dem Waltroper Lauf-Club. Auch Ralf Berger aus Essen ist fast immer dabei und begeistert von dem Prinzip. Auch ihm geht es um das gesellige Laufen. Da sei es auch egal, ob es Tag oder Nacht ist oder ob die Sonne scheint oder es regnet - wie an diesem Tag in Waltrop. 

Als Belohnung gibt es Nussecken

Doch das schlechte Wetter schien niemandem die Motivation zu rauben, mit Stirnlampen und Neon-Wahnwesten machte sich die Gruppe vom Spurwerkturm aus auf den Weg in die Dunkelheit. Schließlich lockten am Ende  Andrea von Horns Nussecken, die traditionsgetreu nach jedem Lauf verteilt werden...

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

"BVB ist Kommerz pur!" – Dietmar Hopp prangert Doppelmoral unter den Fans an
"BVB ist Kommerz pur!" – Dietmar Hopp prangert Doppelmoral unter den Fans an
Corona-Streit bei Kaufland: Über 100 Angestellte im Ruhrgebiet dürfen seit Wochen nicht mehr arbeiten
Corona-Streit bei Kaufland: Über 100 Angestellte im Ruhrgebiet dürfen seit Wochen nicht mehr arbeiten
Erste Läden im neuen Outlet-Center öffnen ab August - Was der Marler Stern plant
Erste Läden im neuen Outlet-Center öffnen ab August - Was der Marler Stern plant
In der Krise zusammenhalten – und DANKE sagen für die Treue
In der Krise zusammenhalten – und DANKE sagen für die Treue
Mehr Unfälle mit Radfahrern im Kreisel - ADFC und Stadt haben eine Erklärung
Mehr Unfälle mit Radfahrern im Kreisel - ADFC und Stadt haben eine Erklärung

Kommentare