+
Die Lohburger Straße in Waltrop (Symbolbild).

Vorfall in Oberwiese

13-jähriges Mädchen wird in Waltrop von Mann attackiert - Zeugenhinweise dringend gesucht

Die Polizei sucht nach einem Mann, der vergangenen Samstag ein 13-jähriges Mädchen attackiert haben soll. Der Vorfall ereignete sich in Oberwiese. Die Polizei sucht dringend nach Zeugen.

  • Ein unbekannter Mann soll eine 13-Jährige attackiert haben.
  • Tatort war die Lohburger Straße.
  • Die Polizei sucht weiterhin nach dem Täter mit einer Beschreibung.

Update, 5. Juni: Noch gibt es keine Zeugenhinweise, die die Polizei auf die Spur eines Unbekannten führen könnten, der am vergangenen Samstag (30. Mai) ein 13-jähriges Mädchen attackiert hatte. Das sagte am Freitag (5. Juni) Polizei-Sprecherin Annette Achenbach auf Nachfrage unserer Redaktion. Eine Frau hatte sich nach dem Vorfall vor etwa einer Woche an der Lohburger Straße um das Mädchen gekümmert. Diese sei aber erst dazugekommen, als der Täter bereits im angrenzenden Wald verschwunden und habe daher leider nichts Weiteres zu dem Mann sagen können, so die Behördensprecherin weiter.   

Das hatten wir zunächst berichtet: Die Polizei berichtet von einem versuchten Übergriff, der sich am Samstagmorgen an der Lohburger Straße (Bauerschaft Oberwiese) in Waltrop zugetragen haben soll. Opfer war demnach ein 13-jähriges Mädchen aus Castrop-Rauxel. Sie soll von dem unbekannten Mann attackiert worden sein, konnte sich aber befreien.

Tatort war die Lohburger Straße in Waltrop

Nach Polizeiangaben war die Jugendliche gegen 8.45 Uhr zu Fuß auf der Lohburger Straße unterwegs. Der Täter kam ihr entgegen. Plötzlich sei sie von dem Mann zu Boden gedrückt und geschlagen worden. Die 13-Jährige wehrte sich und rief um Hilfe, woraufhin der Mann von ihr abließ und in ein angrenzendes Waldgebiet verschwand.

Eine weitere Frau kam der Jugendlichen zur Hilfe

Wie die Polizei weiter berichtet, kam daraufhin eine andere Frau dem Mädchen zur Hilfe und kümmerte sich um die 13-Jährige. "Das Mädchen musste anschließend im Krankenhaus behandelt werden." Zu einem möglichen Motiv oder Hintergrund hat sich die Polizei nicht geäußert. Aber es gibt eine Täterbeschreibung:

Der Mann soll etwa 30 Jahre alt gewesen sein, circa 1,80m groß, schlank, er hatte dunkelbraune kurze Haare und trug ein grünes T-Shirt. Er sprach akzentfrei Deutsch. Zeugen, die Hinweise zu der Tat oder dem gesuchten Mann geben können, mögen sich mit der Polizei in Verbindung setzen unter Tel.: 0800/2361-111

Eltern-Ärger über Spielplatz in Oberwiese: "Sind unsere Kinder weniger wert?"

BSV Oberwiese: Neuen Termin fürs große Schützenfest ins Auge gefasst

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Baustelle sorgt für Zugausfälle der S 2 - Schienenersatzverkehr wird eingerichtet
Baustelle sorgt für Zugausfälle der S 2 - Schienenersatzverkehr wird eingerichtet
Kommunalwahl 2020 in NRW: Millionen im Revier wählen erstmals das "Ruhrparlament" - aber was ist das eigentlich?
Kommunalwahl 2020 in NRW: Millionen im Revier wählen erstmals das "Ruhrparlament" - aber was ist das eigentlich?
36-Jähriger raubt Auto - um damit zur Freundin zu fahren
36-Jähriger raubt Auto - um damit zur Freundin zu fahren
Versuchter Mord an Lehrer: Ex-Schüler zu Haftstrafe verurteilt
Versuchter Mord an Lehrer: Ex-Schüler zu Haftstrafe verurteilt
Transfer-Ticker zum S04: Hamza Mendyl weckt erste Begehrlichkeiten 
Transfer-Ticker zum S04: Hamza Mendyl weckt erste Begehrlichkeiten 

Kommentare