Ein Kleiderständer mit Hosen steht in einem Geschäft.
+
Eine Hose (Symbolfoto) wollte der Mann angeblich in einem Geschäft in der Waltroper Innenstadt kaufen.

Innenstadt

Mann will in Waltrop eine Hose kaufen - und dann zog er seine runter...

  • Tamina Forytta
    vonTamina Forytta
    schließen

Er gab vor, eine Hose kaufen zu wollen in dem Waltroper Bekleidungsgeschäft. Dann ging er in die Umkleide und tat dort etwas, was mit Hosenkauf sehr wenig zu tun hat.

Einen Exhibitionisten, der in Waltrop in einem Geschäft gesichtet worden ist, sucht die Polizei. Eine Verkäuferin hatte die Polizei angerufen und von dem Mann, der sich entblößt hatte, berichtet.

Selbstbefriedigung in der Umkleidekabine

Geschehen ist das Ganze am Dienstag gegen 17.50 Uhr in einem Bekleidungsgeschäft an der Hagelstraße. Der Mann sei in eine Umkleidekabine gegangen, und weil der Vorhang nicht komplett geschlossen war, konnte die Verkäuferin sehen, wie sich der Mann selbst befriedigte. Sie forderte ihn auf, das Geschäft sofort zu verlassen. Weil er das nicht machte, ging sie selbst aus dem Laden und rief die Polizei. Kurz darauf lief der Mann in Richtung Innenstadt davon.

Polizei sucht Zeugen des Waltroper Falles

Folgende Personenbeschreibung hat die Polizei für den Waltroper Fall veröffentlicht: etwa 35 Jahre alt, normale Statur, kurze, graumelierte Haare, bekleidet mit einer grauen Jacke, einer grauen Stoffhose und weißen Turnschuhen. Er soll mit einem osteuropäischen Akzent gesprochen haben. Hinweise zu dem Mann nimmt das zuständige Kriminalkommissariat unter Telefon 0800/2361-111 (kostenlose Rufnummer) entgegen.

Exhibitionismus-Serie im vergangen Jahr

Im Herbst vergangenen Jahres waren mehrere Fälle von Exhibitionismus in Waltrop aufgefallen. Eine Serie von Entblößungen hatte es auch in Herten gegeben.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Panzerblitzer Paul jetzt auch in Waltrop gesichtet
Panzerblitzer Paul jetzt auch in Waltrop gesichtet
Panzerblitzer Paul jetzt auch in Waltrop gesichtet
Turnhallen-Licht im Dauerbetrieb nervt Anwohner
Turnhallen-Licht im Dauerbetrieb nervt Anwohner
Turnhallen-Licht im Dauerbetrieb nervt Anwohner
Coronavirus in Waltrop: 378 nachgewiesene Corona-Infektionen in unserer Stadt
Coronavirus in Waltrop: 378 nachgewiesene Corona-Infektionen in unserer Stadt
Coronavirus in Waltrop: 378 nachgewiesene Corona-Infektionen in unserer Stadt
Brillenträger im „Nebel“: Waltroper Optiker haben Tipps
Brillenträger im „Nebel“: Waltroper Optiker haben Tipps
Brillenträger im „Nebel“: Waltroper Optiker haben Tipps
Dachstuhlbrand gemeldet - Feuerwehr rückt aus Richtung Elmenhorst
Dachstuhlbrand gemeldet - Feuerwehr rückt aus Richtung Elmenhorst
Dachstuhlbrand gemeldet - Feuerwehr rückt aus Richtung Elmenhorst

Kommentare