+
Die Innenstadt-Filiale der Waltroper Bäckerei Meyborg ist ab sofort nachmittags geschlossen.

"Eine Geisterstadt"

Josef Meyborg schließt City-Filiale vorerst nachmittags - der Bäcker nennt zwei Gründe 

  • schließen

Josef Meyborg lässt seine Bäckerei-Filiale in der Fußgängerzone bis auf Weiteres nachmittags geschlossen. Im WZ-Gespräch führt er zwei Gründe dafür an. 

  • Waltroper Traditions-Bäcker schließt Filiale vorerst am Nachmittag.
  • Grund: Wenige Kunden wegen Corona und Regen.
  • Chef spricht von "Geisterstadt".

Josef Meyborg von der gleichnamigen Waltroper Bäckerei reagiert auf die aktuelle Situation rund ums Coronavirus und schließt seine Innenstadt-Filiale bis auf Weiteres bereits um 13 Uhr. „Es ist ja nichts mehr los. Die Stadt ist wie eine Geisterstadt“, stellt Meyborg ganz nüchtern fest. 

Die Innenstadt-Filiale der Waltroper Bäckerei Meyborg ist ab sofort nachmittags geschlossen.

Meyborg-Stammhaus in Waltrop Ost bleibt normal geöffnet

Der viele Regen der vergangenen Tage hätte sein Übriges hinzugetan, so Meyborg. Nun hat er Konsequenzen gezogen, die aus wirtschaftlicher Sicht nötig waren: Die Filiale in der Fußgängerzone wird vorerst um 13 Uhr geschlossen. Das Stammhaus an der Dortmunder Straße in Ost bleibt weiterhin ganz normal von 6 bis 18.30 Uhr geöffnet.

Situation wird beobachtet

Doch immerhin: Sollte sich die Situation wieder normalisiert, so kündigt es Josef Meyborg an, dann könnten sich die Öffnungszeiten in der Innenstadt-Filiale auch wieder ändern.

Coronavirus: Die Auswirkungen für Waltrop im aktuellen Überblick

Back-Handwerk: Wie lange dürfen Waltroper Bäcker am Sonntag geöffnet haben?

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Stockt der Zeitplan für das Herten-Forum aufgrund der Corona-Krise?
Stockt der Zeitplan für das Herten-Forum aufgrund der Corona-Krise?
Grünes Licht - so viel steuert der Bund zum Freibad-Umbau bei
Grünes Licht - so viel steuert der Bund zum Freibad-Umbau bei
Aufatmen bei 80 Mitarbeitern: Caritasverband wendet Kurzarbeit doch noch ab
Aufatmen bei 80 Mitarbeitern: Caritasverband wendet Kurzarbeit doch noch ab
Mitten im Corona-Chaos: Das tägliche Tagebuch zum Ausnahme-Zustand – Teil 17
Mitten im Corona-Chaos: Das tägliche Tagebuch zum Ausnahme-Zustand – Teil 17
"Zusammenstehen" von Sebel: Musiker aus Recklinghausen landet Überraschungshit
"Zusammenstehen" von Sebel: Musiker aus Recklinghausen landet Überraschungshit

Kommentare