+
Aus einer ungewöhnlichen, aber umso interessanteren Perspektive nahm unser Leser Uwe Remmert dieses Baum-Foto in Waltrop auf. 

Trockenheit

Die Natur macht einen grünen Sprung - aber Waltrops Bäume haben schon wieder mächtig Durst

  • schließen

Man kennt es bereits aus den vergangenen Hitze-Sommern: Bäume leiden unter extremer Trockenheit. Und in diesem Jahr geht es schon wieder los - früher als sonst.

  • Bäume leiden schon wieder unter Trockenheit
  • Bürger können gerne ein wenig Gießwasser spenden
  • Die Sturmtiefs hatten den Gehölzen Anfang des Jahres schon genug zugesetzt 

Sattgrün zeigt sich das Laub der Bäume vielerorts - die warmen Temperaturen haben der Natur einen echte Sprung beschert. Aber Fachleute blicken auch mit Sorge auf die Bäume, denn die könnten dringend einen kräftigen Regenguss vertragen. Michaela Heßelmann, bei der Stadtverwaltung zuständig für Grünflächen und Umweltangelegenheiten, geht dieser Tage ebenfalls mit bangem Blick an Bäumen und anderen Gehölzen vorbei, von denen immer wieder auch trockene Äste abbrechen. 

Waltroper Feuerwehr half im vergangenen Jahr 

In den Vorjahren war schon einmal der Aufruf an die Bürger gegangen, sich am Gießen zu beteiligen. Das geschah dann aber eher im Hochsommer - nun ist es gerade mal Ende April. Schon jetzt würde es den Bäumen aber gut tun, wenn die Anwohner ihnen ein wenig Wasser spendieren würden, sagt Michaela Heßelmann, die vor einigen Wochen noch bei einem Fall von Baumfrevel eingreifen musste. Im den vergangenen beiden, äußerst trockenen Sommern war teilweise auch die Freiwillige Feuerwehr durch die Straßen gefahren und war zu den dürstenden Bäumen mit Tanklöschfahrzeugen zum Gieß-Einsatz ausgerückt

Wasser-Säcke im Probeinsatz

Im Probe-Einsatz seien beim Ver- und Entsorgungsbetrieb auch schon Wasser-Säcke, die den Bäumen sozusagen umgeschnallt werden und die dann nach und nach Nässe freigeben, erklärt Michaela Heßelmann. Derzeit werden zudem im Neubaugebiet Großer Kamp Bäume und Sträucher neu gepflanzt. Auch da ist Michaela Heßelmann besorgt, dass die jungen Gehölze gut anwachsen, denn auch in diesem Fall ist die Trockenheit sehr ungünstig. 

Ein stressreiches Jahr deutet sich für die Bäume an - zumal erst Anfang des Jahres die Sturmtiefs in Waltrop Gehölzen stark zugesetzt hatten

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Millionen-Coup mit falschem Geldtransporter: Urteil erwartet
Millionen-Coup mit falschem Geldtransporter: Urteil erwartet
Nicht auf Biegen und Brechen: VfB Waltrop wartet noch mit dem Wiedereinstieg
Nicht auf Biegen und Brechen: VfB Waltrop wartet noch mit dem Wiedereinstieg
Neue Partei in Herten: Vorsitzende gibt nach sieben Tagen bereits wieder auf - das sind die Gründe
Neue Partei in Herten: Vorsitzende gibt nach sieben Tagen bereits wieder auf - das sind die Gründe
Große AfD-Veranstaltung am Sonntag in Waltrop - Demonstration angekündigt: Polizei ist vor Ort
Große AfD-Veranstaltung am Sonntag in Waltrop - Demonstration angekündigt: Polizei ist vor Ort
Protest gegen AfD-Veranstaltung in der Stadthalle Waltrop
Protest gegen AfD-Veranstaltung in der Stadthalle Waltrop

Kommentare