Der Neubau des Schul- und OGS-Gebäudes an der Waltroper Lindgren-Schule, Haus 1, nimmt langsam Form und Gestalt an.
+
Der Neubau des Schul- und OGS-Gebäudes an der Waltroper Lindgren-Schule, Haus 1, nimmt langsam Form und Gestalt an.

Ehemaliges Lutherbad

Dieser 2,5-Mio.-Euro-Neubau wächst zwischen Taeglichsbeckstraße und "Sauerfeld" in die Höhe 

  • Tamina Forytta
    vonTamina Forytta
    schließen

Eigentlich hatte das neue Gebäude für Schule und OGS auf der Fläche des ehemaligen Lutherbades in Waltrop in diesem Sommer fertig sein sollen. Doch es gab Verzögerungen.

  • Auf dem Hof der Lindgren-Schule, Haus 1, nimmt, wo früher das Lutherbad war, das neue Gebäude für Klassen- und OGS-Räume Gestalt an.
  • 2,5 Mio. Euro sind kalkuliert, Fördergeld gibt es aus dem sogenannten Kommunalinvestitions-Förderungsgesetz (KInvFG). 
  • Abriss war im vergangenen Sommer, bezogen werden kann das Gebäude aber wohl doch erst nächstes Jahr.

Wie so häufig verzögern sich auch diese Bauarbeiten: Das neue Schulgebäude auf dem Hof der ehemaligen Lutherschule, die heute Lindgren-Schule, Haus 1, heißt sollte eigentlich in diesem Sommer fertig sein. Die Corona-Krise und die immer noch vollen Auftragsbücher der Handwerks-Betriebe seien der Grund der Verzögerung, die sich jetzt ergeben hat, sagt Waltrops Kämmerer Wolfgang Brautmeier.

Bezug spätestens zum Schuljahresbeginn 2021/22

Zurzeit sind Maurerarbeiten im Gange auf dem Gelände zwischen der Straße "Im Sauerfeld" und der Taeglichsbeckstraße. Voraussichtlich in drei, vier Wochen werde das (Flach-)Dach errichtet, dann folgten die Fenster und der Innenausbau. Allerspätestens zum Schuljahresbeginn 2021/22 soll das Gebäude bezogen werden können, so Brautmeier - jeder Tag eher sei natürlich erfreulich. Bevor das Lutherbad, in dem viele Waltroper einst das Schwimmen lernten, abgerissen wurde, durften sich die Waltroper an der Einrichtung bedienen - und so mancher Kleiderbügel wechselte als Erinnerungsstück den Besitzer. 

Der Blick von der Straße "Im Sauerfeld" auf den Umkleide-Trakt des ehemaligen Lutherbades Waltrop. 

Fördergeld erhält die Stadt Waltrop für den Neubau aus dem sogenannten Kommunalinvestitionsförderungsgesetz (KInvFG). 2,5 Mio. Euro sind kalkuliert. Die Maße des Hallenbades werden beibehalten, erklärt Kämmerer Brautmeier. Auch wenn mancher einen anderen Eindruck habe: Weder in der Höhe noch, was die Grundfläche angeht, sei das neue Gebäude größer. Je fünf Räume für OGS (Erdgeschoss) und die Schule (Obergeschoss) werden auf dem Gelände zwischen Taeglichsbeckstraße und „Im Sauerfeld“ entstehen. 

Kleiderkammer Waltrop findet Platz im Umkleide-Trakt  

Der ehemalige Umkleide-Trakt, das hat sich jetzt herauskristallisiert, wird weitgehender erhalten als zunächst geplant, erklärt Wolfgang Brautmeier. Ein Personalraum für die OGS und eine Schülergarderobe sollen dann dort untergebracht werden. Außerdem ist geplant, dass die Kleiderkammer der Flüchtlingshilfe dort hinzieht. Zwar ist dann für die Ehrenamtlichen sehr viel weniger Platz als jetzt im ehemaligen Allwetterbad, „aber das war ihnen auch klar“, sagt Brautmeier. 

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Neues Forum Herten: Es gibt Neuigkeiten vom Vermarkter
Neues Forum Herten: Es gibt Neuigkeiten vom Vermarkter
Demonstration gegen Corona-Beschränkungen in Dortmund - Polizei will klare Kante zeigen
Demonstration gegen Corona-Beschränkungen in Dortmund - Polizei will klare Kante zeigen
Kommunalwahl 2020: Diese Kandidaten treten für die Wahl zum Stadtrat in Westerholt an
Kommunalwahl 2020: Diese Kandidaten treten für die Wahl zum Stadtrat in Westerholt an
Nur mit Abstand - Recklinghäuser LC  startet Abendlauf unter Corona-Bedingungen
Nur mit Abstand - Recklinghäuser LC  startet Abendlauf unter Corona-Bedingungen
Kommunalwahl in Recklinghausen: Stadtrat - das sind die Kandidaten im Wahlbezirk 1
Kommunalwahl in Recklinghausen: Stadtrat - das sind die Kandidaten im Wahlbezirk 1

Kommentare