Während der Hubschrauber landete und später wieder startete, sicherte die Feuerwehr Waltrop den Ort des Geschehens ab.
+
Während der Hubschrauber landete und später wieder startete, sicherte die Feuerwehr Waltrop den Ort des Geschehens ab.

Bolzplatz in der Heide

Notarzt fliegt per Hubschrauber ein - das ist der Grund 

  • Tamina Forytta
    vonTamina Forytta
    schließen

Auf dem Bolzplatz in der Heide am Waltroper Stadtrand ist am Sonntagmittag ein ADAC-Hubschrauber gelandet. An Bord war ein Notarzt. 

  • Hubschrauber landet auf dem Bolzplatz in der Heide
  • Er brachte einen Notarzt, damit dieser möglichst schnell am Einsatzort war
  • Die bodengebundenen Transportmittel im Kreis RE waren zu dem Zeitpunkt nicht verfügbar

Für Aufsehen sorgte am Sonntagmittag in der Nachbarschaft des Braßkamps in Waltrop ein Hubschrauber, der auf dem Bolzplatz nahe den Straßen Auf der Heide und Nach der Deine landete. Der Hubschrauber brachte einen Notarzt, damit dieser auf dem Luftwege schnell genug am Einsatzort war.

Internistischer Notfall in Waltrop

Ein internistischer Notfall sei der Auslöser für den Helikopter-Einsatz gewesen, hieß es anschließend auf Nachfrage auf der Feuerwache. Die Feuerwehrleute sicherten Landung und Starts des Hubschraubers, wie es in solchen Fällen üblich ist, ab. Ebenfalls wegen eines internistischen Notfalls landete schon ein Rettungs-Helikopter im Stadtpark gelandet. Eine Notlandung war es hingegen, die einen anderen Hubschrauber Ende Mai an der Stadtgrenze Datteln/Waltrop Richtung Boden zwang.

Alle anderen Transportmittel waren im Einsatz

Im Kreis Recklinghausen seien alle anderen Transportmittel im Einsatz bzw. nicht verfügbar gewesen, so dass  ein Rettungswagen aus Lünen kam und der Arzt nach Waltrop eingeflogen wurde. Der Patienten-Transport Richtung Vincenz-Krankenhaus in Datteln sei dann aber mit dem Rettungswagen erfolgt. Es habe keine Lebensgefahr bestanden.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Hammer-Ansage von Langendorf-Chef: Moenikes wählen oder „großes Projekt“ wird beerdigt
Hammer-Ansage von Langendorf-Chef: Moenikes wählen oder „großes Projekt“ wird beerdigt
Hammer-Ansage von Langendorf-Chef: Moenikes wählen oder „großes Projekt“ wird beerdigt
RVR-Verbandsversammlung stimmt für den „Dicken Dören“
RVR-Verbandsversammlung stimmt für den „Dicken Dören“
RVR-Verbandsversammlung stimmt für den „Dicken Dören“
Im Kampf um den Chefsessel im Rathaus: Nicole Moenikes (CDU) und Marcel Mittelbach (SPD)
Im Kampf um den Chefsessel im Rathaus: Nicole Moenikes (CDU) und Marcel Mittelbach (SPD)
Im Kampf um den Chefsessel im Rathaus: Nicole Moenikes (CDU) und Marcel Mittelbach (SPD)
Coronavirus in Waltrop: Es gibt keinen nachgewiesenen Fall mehr
Coronavirus in Waltrop: Es gibt keinen nachgewiesenen Fall mehr
Coronavirus in Waltrop: Es gibt keinen nachgewiesenen Fall mehr
Marcel Mittelbach geht nach Castrop-Rauxel
Marcel Mittelbach geht nach Castrop-Rauxel
Marcel Mittelbach geht nach Castrop-Rauxel

Kommentare