+
Am 13. September sind alle Waltroper am "Super-Wahlsonntag" aufgerufen, an die Urne zu treten.

Sonntag, 13. September

NRW-Kommunalwahl 2020 in Waltrop: Alles zu Parteien, Kandidaten, Terminen sowie weitere Infos

  • Tamina Forytta
    vonTamina Forytta
    schließen
  • Markus Weßling
    Markus Weßling
    schließen
  • Martin Behr
    Martin Behr
    schließen

Fünf Abstimmungen stehen bei der Kommunalwahl in Waltrop am 13. September an - für Ruhrparlament, Landrat, Kreistag, Bürgermeister(in) sowie den Stadtrat.

  • Langsam rückt die Kommunalwahl (13. September) näher.
  • Die Parteien in Waltrop haben sich auf Regeln zur Plakatierung geeinigt.
  • Fünf Bürgermeister-Kandidaten stehen jetzt offiziell fest.

An dieser Stelle liefern wir ihnen bis zum Wahltag laufende aktualisierte Informationen zur NRW-Kommunalwahl in Waltrop.

Update, 29. Juli: Viele hatten damit gerechnet, dass die AfD bei der Kommunalwahl in Waltrop antritt. Doch es kommt anders. Weder für Bürgermeisteramt noch für den Rat gibt es Kandidaten.

Update 28. Juli: Jetzt ist amtlich, wer in Waltrop als Bürgermeister-Kandidat antritt. Es gibt fünf Bewerber, ein unabhängiger Kandidat hat seinen Hut spät in den Ring geworfen.

Update 27. Juli: CDU, SPD, Grüne, Linke, Waltroper Aufbruch und die FDP haben sich jetzt darauf geeinigt, wie sie in Sache Plakatierung vorgehen. Denn es soll tunlichst nicht jeder Baum und jede Laterne zuplakatiert werden. Das kam in den vergangenen Jahren auch zunehmend schlechter bei den Bürgern an.

Update, 26. Juli: In wenigen Tagen, am Dienstag (28. Juli) werden in Waltrop endgültig die Weichen für den Wahlsonntag am 13. September gestellt. Dann tagt der Wahlausschuss, prüft die Vorschläge für die Wahl des Bürgermeisters/der Bürgermeisterin und entscheidet über die Zulassung. Offiziell haben bisher vier Kandidaten - Amtsinhaberin Nicole Moenikes (CDU), Marcel Mittelbach (SPD), Dorothee Schomberg (Waltroper Aufbruch) und Dr. Heinz Josef Mußhoff (FDP) - erklärt, antreten zu wollen. Darüber hinaus hat Markus Porsch im sozialen Netzwerk Facebook erklärt, er werde kandidieren. Der Wahlausschuss widmet sich auch den Vorschlägen der Kandidaten für den Rat der Stadt Waltrop. 

Änderungen in Waltrop bei den Wahllokalen

Was den Ort angeht, wo die Waltroper ihre Kreuzchen machen, müssen sich einige Bürger umstellen. Es gibt aktuell 18 Wahlbezirke. In einem – im Bezirk 1 – gibt es zwei Wahllokale: das Gebäude des Ver- und Entsorgungsbetriebs Im Wirrigen (Aufenthaltsraum) sowie das Quartierhaus am Alten Graben. An drei Orten – an der August-Hermann-Francke-Schule, am THG und in der Stadthalle – gehen jeweils die Bürger aus zwei Bezirken wählen. Dies werde aber vor Ort auch entsprechend ausgeschildert, erklärt Martin Voskort, der bei der Stadt Waltrop mit der Organisation der Wahl befasst ist. 

Waltroper sollten genau auf die Wahlbenachrichtigung schauen

Er rät den Wählern, genau auf die Wahlbenachrichtigung zu schauen. Denn wegen der Corona-Beschränkungen fallen Kitas und Seniorenheime als Wahllokale weg, so dass Ersatzräume gesucht werden mussten. Einige Waltroper werden ein anderes Wahllokal aufsuchen müssen, als sie es gewohnt sind. Beispielsweise hat das Kulturforum Kapelle das Wahllokal „Kita Im Hangel“ ersetzt.  

Update, 21. Juli: „Radtouristik und Kultur“ - das ist einer von sechs Punkten im Wahlprogramm der CDU für die Kommunalwahl. Was die Partei darunter versteht und sonst noch für Waltrop plant, erfahren Sie in diesem Artikel zur Kommunalwahl 2020 in Waltrop.

Update, 9. Juli: Am Sonntag,13. September 2020 werden die Vertretungen der Städte, Gemeinden und Kreise sowie die Landräte und Bürgermeister(innen) gewählt. Insgesamt fünf Stimmzettel gibt es bei der NRW-Kommunalwahl 2020. Unter anderem werden auch die Sitze für dasRuhrparlament bestimmt.

Wahlberechtigt sind Deutsche sowie Staatsangehörige der übrigen EU-Mitgliedstaaten, die am Wahltag das 16. Lebensjahr vollendet haben, mindestens seit dem 16. Tag vor der Wahl in Waltrop wohnen und gemeldet sind und nicht vom Wahlrecht ausgeschlossen sind.

Aktuelle Sitzverteilung im Stadtrat in Waltrop:

Partei

Sitze

SPD

13 

CDU

13

Grüne Waltrop

FDP

2

Linke

2

WA

2

UBP

1

Richter

0

Brokken

0

Kommunalwahl 2020 in Waltrop: Wahlbenachrichtigungen werden per Post versendet

In den kommenden Wochen werden wieder die Wahlbenachrichtigungen per Post versendet. Viele Bürgerinnen und Bürger werden diese Benachrichtigung zum ersten Mal in ihrem Briefkasten finden. Die Benachrichtigung hat mehrere Gründe.

Zum einen sagt sie im Grunde genommen aus, dass man im Wählerverzeichnis eingetragen ist. Und nur dann kann man auch wählen. In der Regel werden alle im Wählerverzeichnis aufgeführten Wahlberechtigten auch benachrichtigt. Deshalb: Ohne Benachrichtigung keine Wahl. Allerdings kann man trotzdem wählen. Wichtig ist nur - wie beschrieben - dass man m Verzeichnis steht.

Kommunalwahl 2020 in Waltrop: Informationen zur Briefwahl

Bei der Kommunalwahl 2020 in NRW gibt es alternativ natürlich wieder die Möglichkeit der Briefwahl. Besonders jetzt während der Corona-Krise wird diese Option vermutlich an Bedeutung gewinnen und vermehrt genutzt werden. Ab dem 17. August wird das (Brief-)Wahlbüro erreichbar sein. Am 13. August wird die Post damit anfangen, im Auftrag der Stadt Waltrop die Wahlbenachrichtigungen an alle Wahlberechtigten zu versenden. 

Hier eine Liste aller Wahllokale in Waltrop

Wahlbezirk

Wahllokal

Raumbezeichnung

01.1

Ver- und Entsorgungsbetrieb

Aufenthaltsraum

01.2

Quartierhaus Alter Graben

02.0

Lehnemanns Hof

Aufenthaltsraum

03.0

Brockenscheidt II

Eingang über Parkplatz am Funkenbusch

04.0

Gesamtschule Akazienweg

Foyer

05.0

Gesamtschule Brockenscheidt

Foyer

06.0

August-Hermann-Francke-Schule II

Mensa

07.0

August-Hermann-Francke-Schule I

Mensa

08.0

Schule Oberwiese

Mensa

09.0

Kulturforum Kapelle

10.0

Rathaus

Bürgerbüro

11.0

Kardinal-von-Galen-Schule

12.0

Realschule

13.0

Heimatmuseum

Museumsraum

14.0

Lindgren-Schule I

15.0

Theodor-Heuss-Gymnasium II

Foyer

16.0

Theodor-Heuss-Gymnasium I

Foyer

17.0

Stadthalle II

Foyer

18.0

Stadthalle I

Foyer

Auch das Ruhrparlament - die Verbandsversammlung des RVR wird gewählt

Am 13. September hat der Bürger noch eine Wahl. Denn auch das Ruhrparlament wird gewählt. Das Ruhrparlament ist die Verbandsversammlung des RVR. Bislang wurden deren Mitglieder von den Räten der elf kreisfreien Ruhrgebietsstädte sowie den Kreistagen der vier Landkreise entsandt. 136 stimmberechtigte Politiker zählt die Verbandsversammlung aktuell. Sie trifft sich vier Mal im Jahr in der RVR-Zentrale in Essen zur Sitzung.

Im September werden sich die Parteien und Gruppierungen nun direkt beim Wähler um dann lediglich 91 Sitze im Ruhrparlament bewerben. Jeder Wähler hat nur eine Stimme, die er der Liste einer Partei geben kann. Ermöglicht wird die Direktwahl durch die Novelle des RVR-Gesetzes von 2015.

Update vom 3. Juni: Jetzt ist auch FDP-Stadtverbandsvorsitzender Dr. Heinz Josef Mußhoff offiziell Bürgermeister-Kandidat. Und die FDP hat auch ihre Wahlbezirks-Kandidaten aufgestellt. 

Update vom 25. Mai: Dorothee Schomberg wird für den Waltroper Aufbruch kandidieren und sich um den Chefinnen-Sessel im Rathaus bewerben. 

Update vom 11. März, 10 Uhr: Jörg "Brokken" Buxel, der einige Zeit ebenfalls als Kandidat für die Bürgermeister-Wahl gehandelt wurde, hat jetzt gegenüber der WZ erklärt, er werde nicht antreten. Persönliche, gesundheitliche und berufliche Gründe hätten ihn zu dieser Entscheidung gebracht. Auch ein Ratsmandat strebe er nicht an.

Waltroper Grüne ohne eigenen Kandidaten oder Kandidatin 

Update vom 28. Februar, 15.10 Uhr: Die Waltroper Grünen gehen aller Voraussicht nach ohne eigene(n) Kandidatin oder Kandidaten in die Bürgermeisterwahl. Niemand habe Ambitionen angemeldet, sagte Vorstandsmitglied Monya Buß. Die Waltroper Grünen haben übrigens auf die zuletzt steigende Wahlanteile der Partei reagiert und einen Aufruf gestartet, um Mitglieder zu werben, die sich im Ortsverband engagieren möchten. Das sei auch erfolgreich gewesen, sagt Monya Buß. 

So sehen die Wahlbezirke in Waltrop aus

Update vom 17. Februar, 16.48 Uhr: Viel ändert sich nicht zur Kommunalwahl 2020, was den Zuschnitt der Wahlbezirke und die Wahllokale in Waltrop angeht. Der Sieger der insgesamt 18 Wahlbezirke zieht mit einem Direktmandat in den nächsten Stadtrat ein. 18 weitere Sitze für das Kommunalparlament werden über die Reserveliste vergeben. Welche Straße in Waltrop zu welchem Wahlbezirk gehört, das lesen Sie hier.

Stadt Waltrop sucht Wahlhelfer

Unterdessen sucht die Stadt Waltrop Wahlhelfer. Wer Interesse hat, am 13. September beim Stimmzettel-Ausgabe, beim Checken der Wählerverzeichnisse und schließlich beim Auszählen zu helfen, meldet sich bei der Stadtverwaltung.

So sah das vor nunmehr fast sechs Jahren aus, als Nicole Moenikes, aktuelle Bürgermeisterin von Waltrop, ihre Stimme abgab.

Die ersten beiden Kandidaten für das Amt des Bürgermeisters stehen indes bereits offiziell fest: Amtsinhaberin Nicole Moenikes (CDU) und Marcel Mittelbach (SPD). Inoffiziell hat auch Dr. Heinz Josef Mußhoff (FDP) bereits seine Bereitschaft zur Kandidatur erklärt, abgestimmt hat sein Stadtverband aber noch nicht. Allerdings hatte es um die Zahl der Kandidaten zwischenzeitlich ein wenig Rätselraten gegeben

Sowohl der CDU-Stadtverband wie auch die Waltroper SPD stehen auch schon die einzelnen Kandidaten fest, die in den Waltroper Wahlbezirken antreten. 

Erstmals wird auch das Ruhrparlament gewählt

Erstmals haben die Bürgerinnen und Bürger am Sonntag, 13. September, auch die Möglichkeit, die Mitglieder der Verbandsversammlung des Regionalverbandes Ruhr (RVR), also das Ruhrparlament, direkt zu wählen. Alle Informationen zu dieser Wahl finden Sie hier

_____

Kein Leerstand: Jetzt steht fest, wer das Lokal an der Kukelke 24 mit neuem Leben füllt.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Kampf ums Dattelner Rathaus: Kann Dora sich gegen diese Konkurrenten durchsetzen?
Kampf ums Dattelner Rathaus: Kann Dora sich gegen diese Konkurrenten durchsetzen?
Immobilienmarkt: Datteln ist nicht nur schön, sondern auch günstig
Immobilienmarkt: Datteln ist nicht nur schön, sondern auch günstig
Verkehr in Dortmund: Das planen die Parteien für die Zukunft der Mobilität - Kommunalwahl 2020 in NRW
Verkehr in Dortmund: Das planen die Parteien für die Zukunft der Mobilität - Kommunalwahl 2020 in NRW
Nach Corona-Skandal bei Tönnies: Verbot von Werkverträgen und Leiharbeit in großen Schlachthöfen
Nach Corona-Skandal bei Tönnies: Verbot von Werkverträgen und Leiharbeit in großen Schlachthöfen
Flucht aus Tunnel: Autofahrer (26) rammt Streifenwagen - Polizistin muss zur Seite springen
Flucht aus Tunnel: Autofahrer (26) rammt Streifenwagen - Polizistin muss zur Seite springen

Kommentare