+
Im Herbst wollen sie wieder ausgelassen feiern können, das ist der feste Wunsch der Oberwieser Schützen. Unser Archivbild zeigt David Fiolka, der im Juni 2017 Schützenkönig von Oberwiese wurde. 

Schützenfest in der Bauerschaft

Oberwieser Schützen fassen neuen Termin fürs große Fest ins Auge 

  • schließen

Schweren Herzens haben die Oberwieser Schützen ihr für Juni geplantes Schützenfest absagen müssen. Doch die Grünröcke haben schon einen neuen Termin überlegt.

  • Wegen der allgemeinen Corona-Bestimmungen mussten die Oberwieser Schützen ihr Fest im Juni absagen
  • Der Vorstand jedoch plant weiter 
  • Jetzt gibt es einen möglichen neuen Termin: vom 9. bis 11. Oktober

Sie hatten ihr Schützenfest schon um ein Jahr von 2019 auf 2020 verschoben, die Mitglieder des Bürger- und Schützenvereins Oberwiese - damit es nicht ein schützenfestloses Jahr in Waltrop geben würde. Der ursprüngliche Termin im Juni ist wegen der weitreichenden Verordnungen im Zuge der Corona-Krise nicht zu halten - aber die Schützen schauen jetzt auf den Herbst. Vom 9. bis 11. Oktober wollen sie nämlich nun feiern - gesetz dem Fall, dass das dann zulässig ist. Es sei notwendig, aktuell eine Entscheidung zu treffen, die vertretbar sei und allen Beteiligten eine Planung ermögliche, hieß es von den Schützen. Denn am Termin in diesem Jahr wollen sie, wenn es irgendwie geht, festhalten - auch, damit sich nicht 2021 die Schützenfeste knubbeln. Turnusmäßig feiern wollen dann nämlich der BSV Waltrop, der BSV Brockenscheidt-Leveringhausen und auch die Henrichenburger Schützen.

Gesundheit genießt Vorrang

Freilich könne es immer noch sein, dass es aufgrund weiterführender Auflagen nicht möglich sein wird, das Schützenfest im Herbst zu feiern und dann einen Nachfolger fürs amtierende Königspaar David Fiolka und Inga Gelesch zu finden. „Die Gesundheit genießt absoluten Vorrang“, betont Oberwieses Geschäftsführer Karsten Sandhofe. Ihnen sei klar, dass sie jederzeit mit der Absage ihres Schützenfestes in Waltrops westlichster Bauerschaft rechnen müssen. Die Schützen haben indes auch auf neue Kommunikationsformen umgestellt: An Vorstandssitzungen via Skype haben sie sich nun schon gewöhnt. 

In Datteln haben indes die Horneburger Schützen ihr Fest aufs kommende Jahr verschoben. Auch in Marl fällt ein Schützenfest der Corona-Krise zum Opfer, gleiches gilt für die Alte Gilde in Recklinghausen. Neben Schützenfesten sind freilich auch andere Großveranstaltungen von Absagen betroffen.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Manchester United will Dortmunds Sancho: Kahn-Aussage lässt aber aufhorchen - mischt der FC Bayern mit?
Manchester United will Dortmunds Sancho: Kahn-Aussage lässt aber aufhorchen - mischt der FC Bayern mit?
Einkaufszentrum an der Herner Straße: Verkaufsfläche zweier Filialen wird verkleinert
Einkaufszentrum an der Herner Straße: Verkaufsfläche zweier Filialen wird verkleinert
Erdbeer-Saison in Recklinghausen ist gestartet - hier können Sie pflücken
Erdbeer-Saison in Recklinghausen ist gestartet - hier können Sie pflücken
Digital-Offensive im Gotteshaus - das plant die neue Pfarrerin in Oer-Erkenschwick
Digital-Offensive im Gotteshaus - das plant die neue Pfarrerin in Oer-Erkenschwick
Angeklagter aus Datteln: "Ich habe diese Frau aus Wut erdrosselt" 
Angeklagter aus Datteln: "Ich habe diese Frau aus Wut erdrosselt" 

Kommentare