+
Lea (fast 2) ging vor nach dem Motto "Früh übt sich..."

Aktionstag

Lebenshilfe und GV bringen Bewegung ins Spiel

  • schließen

WALTROP - Schon zum zweiten Mal brachten GV Waltrop und die Lebenshilfe im Sportzentrum Nord jetzt die Bevölkerung in Bewegung. Beim Aktionstag: "Tag der Bewegung". Damit waren die Veranstalter übrigens ihrer Zeit voraus.

Denn als der Bundesverband der Lebenshilfe kürzlich aufrief zur Aktion „Familie: bunt bewegt“, da konnte man sich hier zurücklehnen und sagen: „Haben wir doch schon längst, so eine Aktion.“

Wobei „zurücklehnen“ natürlich nicht stimmt. Im Gegenteil: Beim „Tag der Bewegung“ ging es gerade darum, aktiv zu werden. Dazu hatte der GV Sportler aus vielen Abteilungen – von Karate über Basketball bis zum Volleyball – in die Halle gebeten, und die animierten die Besucher zum Mitmachen.

Bürgermeisterin und Schirmherrin Nicole Moenikes rief in ihrer Begrüßung die Gäste auf, nur möglichst viel Sport zu treiben, damit Hunger und Durst groß würden. Denn das ist das Konzept: Der Verkauf von Kuchen, Getränken und Gegrilltem kommt dem Ambulanten Dienst der Lebenshilfe und der Kita Okidele zugute.

„Familie: bunt bewegt“ ist der Themenschwerpunkt der Lebenshilfe für die Jahre 2013 bis 2016. Dazu ist am 13. September 2014 der Lebenshilfe-Familientag ausgerufen worden. Rund um diesen Tag gibt es bundesweit Aktionen. 113 Lebenshilfe-Vereinigungen machen bislang mit.

www.lebenshilfe.de/bunt-bewegt/familientag

Sport treiben, das tat auch die Fußballgruppe Borussia Lebenshilfe 04 (die mit ihrem Namen Dortmund- und auch Schalke-Fans Tribut zollt): Sie spielte gleich mehrere Matches. Die GV-Karateabteilung zeigte auch, was ihren Sport ausmacht: Respekt, Körperkontrolle, „aber auch die Gemeinschaft“, wie Sebastian Nowak findet. So ein Bewegungstag kann zudem sensibilisieren. So geschehen im Falle eines Rollstuhlfahrers, der am SpoNo – vergeblich – ein Behinderten-WC suchte. Für den nächsten Bewegungs-Tag ist das bereits notiert: „Mobile Behinderten-Toilette organisieren!“

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Eklat bei Klima-Demo: Grünen-Ratsherr stört mit "Scheiße"-Zwischenrufen
Eklat bei Klima-Demo: Grünen-Ratsherr stört mit "Scheiße"-Zwischenrufen
1500 protestieren für den Klimaschutz - MLPD erntet Buhrufe
1500 protestieren für den Klimaschutz - MLPD erntet Buhrufe
Demonstration und Kundgebung am Berliner Platz in Oer-Erkenschwick - das steckt dahinter
Demonstration und Kundgebung am Berliner Platz in Oer-Erkenschwick - das steckt dahinter
Fridays for Future: 150 Teilnehmer  demonstrieren in Herten - so geht es weiter
Fridays for Future: 150 Teilnehmer  demonstrieren in Herten - so geht es weiter
Grüner stört Klima-Demo, neues Heim für Minischwein, Schalke siegt, Ausflugstipps
Grüner stört Klima-Demo, neues Heim für Minischwein, Schalke siegt, Ausflugstipps

Kommentare