+
An mehreren Stellen ist der Kreuzweg an der Halde beschmiert worden.

Auch THG und Pumpenhaus betroffen

Graffiti-Schmierer verunstalten den Kreuzweg

  • schließen

WALTROP - Empörung bei den Kreuzweggängern, die am Wochenende auf dem Haldengelände unterwegs waren: Unbekannte haben mehrere Stellen mit Graffiti verunstaltet - und das betrifft nicht nur an der Zechenhalde.

„Am Donnerstag wurde noch kontrolliert, ob alles in Ordnung ist, und am Sonntag beim ökumenischen Kreuzweg fanden die Teilnehmer wieder drei Stationen verschmiert vor“, sagt Winfried Merl von der KAB. „In schöner Regelmäßigkeit wird der Kreuzweg rechtzeitig zur Fastenzeit beschmiert oder sonstwie demoliert.“ Merl hofft: Vielleicht hat ja jemand etwas gesehen oder kann den Zeitpunkt genauer eingrenzen, wann die Stationen beschmiert wurden.

Angelfreunde auch betroffen

Ebenso verärgert sind die Angelfreunde. Das Pumpenhaus am Zechenteich wurde großflächig besprüht. „Die waren sogar auf dem Dach“, sagt Franz-Josef Schlierkamp vom Angelverein. Die Täter hätten sogar eine „Unterschrift“ hinterlassen, den Schriftzug „Gunja Crew“.

Straftat der Sachbeschädigung

Polizeisprecher Michael Franz berichtet, auch die Turnhalle am THG und ein Trafohaus seien besprüht worden. „Das ist eine Straftat, nämlich Sachbeschädigung, und kein Dumme-Jungen-Streich“, sagt der Sprecher. Neben der Bestrafung für die Tat müssten der oder die Übeltäter natürlich auch die Kosten für die Beseitigung ihrer „Kunst“ tragen. Hinweise unter Telefon 0 23 61/ 550.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Hohe Temperaturen: Feuerwehr und Stadt im Einsatz - Bauern und Förster bangen
Hohe Temperaturen: Feuerwehr und Stadt im Einsatz - Bauern und Förster bangen
Die Einsatzfahrzeuge der Waltroper Feuerwehr: Welche sie haben, wofür sie gebraucht werden 
Die Einsatzfahrzeuge der Waltroper Feuerwehr: Welche sie haben, wofür sie gebraucht werden 
Bahnsteig-Mord macht fassungslos: Augenzeuge schildert tödliche Szene
Bahnsteig-Mord macht fassungslos: Augenzeuge schildert tödliche Szene
Schock am frühen Morgen: Diebe machen fette Beute am Kanal
Schock am frühen Morgen: Diebe machen fette Beute am Kanal
Marvin (15) wird seit zwei Jahren vermisst - jetzt beteiligt sich "Aktenzeichen XY" an der Suche 
Marvin (15) wird seit zwei Jahren vermisst - jetzt beteiligt sich "Aktenzeichen XY" an der Suche 

Kommentare