+
Der Notarztwagen der Feuerwehr Waltrop.

Berliner Straße/ Lehmstraße

Drei Schwerverletzte - Kreuzung gesperrt

Waltrop - Es wird höchste Zeit, dass an der Kreuzung Berliner Straße/ Lehmstraße etwas passiert: Der nächste schwere Verkehrsunfall an dieser Stelle forderte am Samstagabend drei Schwerverletzte.

Gegen 18.20 Uhr kam es zum Unglück. Laut Polizei wollte eine junge Dattelnerin (21) mit ihrem Auto im Kreuzungsbereich nach links abbiegen. Dabei übersah sie nach ersten Erkenntnissen den entgegenkommenden 39-jährigen Waltroper, der mit seinem Fahrzeug Vorfahrt hatte. Es kam zum Zusammenstoß. Dabei verletzte sich die 21-Jährige, die von der Polizei als Unfallverursacherin bezeichnet wird, schwer. Ebenso ihre Beifahrerin und der 39-Jährige im entgegenkommenden Auto.

Alle drei Verletzten wurden mit Rettungswagen in umliegende Krankenhäuser nach Datteln, Recklinghausen und Dortmund-Mitte gebracht. Laut Polizei bestand trotz der schweren Verletzungen „glücklicherweise keine Lebensgefahr“.

An beiden Fahrzeugen entstand ein Gesamtsachschaden von geschätzt 10.000 Euro. Für die Dauer der Unfallaufnahme wurde die Kreuzung komplett gesperrt.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Fotostrecke: 700 Feierwütige bei Hertens größtem Oktoberfest
Fotostrecke: 700 Feierwütige bei Hertens größtem Oktoberfest
Live-Ticker: Hier ist was los auf den Fußballplätzen im Vest Recklinghausen
Live-Ticker: Hier ist was los auf den Fußballplätzen im Vest Recklinghausen
Rechte Hetze auf Schlägel und Eisen in Herten - und eine ziemlich kreative Reaktion
Rechte Hetze auf Schlägel und Eisen in Herten - und eine ziemlich kreative Reaktion
Auch in Datteln wurde Kind mit missgebildeter Hand geboren - jetzt schaltet sich das Ministerium ein
Auch in Datteln wurde Kind mit missgebildeter Hand geboren - jetzt schaltet sich das Ministerium ein
Auf dem Fußgängerüberweg übersehen: Pkw-Fahrerin kollidiert mit 15-Jährigem
Auf dem Fußgängerüberweg übersehen: Pkw-Fahrerin kollidiert mit 15-Jährigem

Kommentare