+
Organisieren ein Bier-Pong-Turnier im Waltroper Jugendcafé Yahoo (von li.):Thomas Pfahl, Till Musshoff, Christian Luczak vom Yahoo und Dennis Trachniewicz.

Bier-Pong-Turnier

Wenn Bälle in Bier-Becher fliegen

  • schließen

WALTROP - Viele kennen es als Trinkspiel, doch es steckt ein echter Sport dahinter, für den es in den USA bis zu 50.000 Dollar-Preisgeld für den Sieger gibt. Am 13. April startet das erste Bier-Pong-Turnier in Waltrop und jeder ab 18 kann mitspielen.

Seit mehr als vier Jahren stehen die in Waltroper Jungs Till Musshoff, Thomas Pfahl und Dennis Trachniewicz leidenschaftlich gern am Bier-Pong-Tisch. Sie tragen mit ihren Freunden heiß umkämpfte Turniere aus. An einem dieser Abende entstand die Idee: Sie wollten ein Bier-Pong-Turnier in Waltrop aufziehen. Dieses Turnier findet am Samstag, 13. April, im Jugendcafé Yahoo, Hochstraße, statt. Einlass ist ab 19 Uhr, der Wettkampf beginnt dann um 20 Uhr. Wer mitspielen möchte, muss mindestens 18 Jahre alt sein. Es gibt attraktive Preise zu gewinnen.

Till Musshoff arbeitet in einer Eventagentur, Dennis Trachniewicz kennt sich aus dem Studium mit Marketing aus, Dennis Trachniewicz steht gelegentlich im Jugendcafé Yahoo hinter dem Tresen. Also fragten sie einfach mal bei Christian Luczak vom Yahoo an. Und der war über das außerordentliche Engagement so erfreut, dass er „ja“ sagte.

Die Spielregeln

Bier-Pong geht in diesem Fall so: Ein Team hat je zwei Spieler. Diese versuchen, abwechselnd mit Ping-Pong-Bällen in einen der zehn mit Bier gefüllten Becher der gegnerischen Mannschaft zu treffen. Bei einem Treffer muss das gegnerische Team den Becher austrinken und dieser wird aus dem Spiel genommen. Wer keine Becher mehr hat, hat verloren. Wer teilnimmt, absolviert in diesem Turniermodus mindestens drei Runden. Gespielt wird nach offiziellen Regeln.

Alternative mit Wasser

Wer nun denkt, dass zehn voll Bier-Becher ausgetrunken werden müssen, der irrt. Es wird lediglich ein Zentiliter hineingefüllt, damit die Becher nicht so schnell umkippen. „Wenn man alle halbe Stunde ein Bier an der Bar trinkt, hat man mehr Alkohol zu sich genommen“, erklärt Till Musshoff. Wer kein Bier mag, kann übrigens auch mit Wasser spielen. Zudem sichert Christian Luczak zu, dass auch Yahoo-Personal vor Ort sein wird.

„Wenn mindestens 20 Teams zusammenkämen, wäre das gut“, sagt Till Musshoff. Für die Gäste wird es auch die Möglichkeit geben, sich an den Free2Play-Tischen kostenfrei zu beweisen und die ersten Erfahrungen außerhalb des Turnieres zu sammeln. Ein Folgeevent soll es auf jeden Fall geben, sagen die Waltroper.

Die Anmeldung

Bei der Anmeldung werden die Namen beider Spieler und ein Teamname benötigt. Anmeldungen über WhatsApp/SMS: an: die Nummer: 0174/8254081, per E-Mail an event@playful.de oder bei Facebook: www.facebook.com/playfulDE. Die Teilnahmegebühr für das Turnier beträgt 10 Euro pro Spieler. Der Eintritt für Zuschauer ist frei.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Schwerer Brand an der Deitermann-Villa: Wer hat das Feuer gelegt?
Schwerer Brand an der Deitermann-Villa: Wer hat das Feuer gelegt?
Zurück zur Normalität - Kehrt an der Kreisliga- Tabellenspitze die Spannung zurück?
Zurück zur Normalität - Kehrt an der Kreisliga- Tabellenspitze die Spannung zurück?
FC Marl will den siebten Bezirksliga-Sieg in Folge
FC Marl will den siebten Bezirksliga-Sieg in Folge
Eklat bei Klima-Demo: Grünen-Ratsherr stört mit "Scheiße"-Zwischenrufen
Eklat bei Klima-Demo: Grünen-Ratsherr stört mit "Scheiße"-Zwischenrufen
Der SV Herta hat seine erste Mannschaft zurückgezogen - das sind die Auswirkungen
Der SV Herta hat seine erste Mannschaft zurückgezogen - das sind die Auswirkungen

Kommentare