+
Ein Motorrad und ein Auto stießen gestern Nachmittag gegen 15 Uhr an der Brambauerstraße/Ecke „Zur Pannhütt“ zusammen.

Brambauerstraße

Auto und Motorrad stoßen zusammen

  • schließen

Waltrop - Ein Verletzter ist das Resultat eines Unfalls, der sich am Donnerstagnachmittag an der Brambauerstraße/Ecke „Zur Pannhütt“ ereignete.

Nach Angaben der Polizei vor Ort sei ein Motorradfahrer – ein 37-jähriger Waltroper – gegen 15 Uhr auf der Brambauerstraße stadteinwärts unterwegs gewesen. Zur gleichen Zeit habe eine Dortmunderin (36) die Sydowstraße befahren und die Brambauerstraße queren wollen, um weiter in die Straße „Zur Pannhütt“ zu fahren. Dabei sei es zum Zusammenstoß gekommen. Der Mann habe über Rückenschmerzen geklagt und sei mit dem Krankenwagen ins Krankenhaus gebracht worden, so die Polizei.

Fehler beim Abbiegen und Wenden die häufigste Unfallursache

Die Vorfahrt hat an dieser Stelle der Verkehr, der auf der Brambauerstraße unterwegs ist. Laut aktuellem Verkehrsunfallbericht sind Fehler beim Abbiegen und Wenden mit einem Anteil von fast 41 Prozent die häufigste Unfallursache bei Unfällen mit schwerwiegenden Folgen. Aber bei etwa jedem siebten Unfall waren auch Vorfahrtsverstöße und Missachtungen des Vorranges ausschlaggebend.

Auch bezüglich der Unfälle in Waltrop notierte die Polizei im vergangenen Jahr bei knapp 17 Prozent Vorfahrt- bzw. Vorrangverstöße als Ursache. Insgesamt zählte die Behörde 769 Unfälle in Waltrop, davon 85 mit Personenschaden.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Nach Morddrohungen: Trainer und Team des SV Herta ziehen Konsequenzen
Nach Morddrohungen: Trainer und Team des SV Herta ziehen Konsequenzen
Ein Leichtverletzter nach Zimmerbrand an der Forellstraße - drei Straßen gesperrt
Ein Leichtverletzter nach Zimmerbrand an der Forellstraße - drei Straßen gesperrt
Waltroper Pannen-Brücke kann offenbar noch in diesem Jahr freigegeben werden
Waltroper Pannen-Brücke kann offenbar noch in diesem Jahr freigegeben werden
Polizei-Razzia in Marl: Sportsbar bleibt geschlossen - Ermittlungen dauern an
Polizei-Razzia in Marl: Sportsbar bleibt geschlossen - Ermittlungen dauern an
Nach zahlreichen Einbrüchen: 23-Jähriger Serientäter auf freien Fuß gesetzt
Nach zahlreichen Einbrüchen: 23-Jähriger Serientäter auf freien Fuß gesetzt

Kommentare