+
Straßensanierungsplan Stadt Waltrop

Für Bürger wird's teuer

Hochstraße soll für 1,8 Mio. Euro saniert werden

  • schließen

Waltrop - Die Hochstraße im Oberdorf ist im Sanierungs-Visier der Stadtverwaltung: Fahrbahn, Gehweg und Fahrradweg sollen 2020 erneuert werden. Der Stadtrat hat aber das letzte Wort und könnte den Baubeginn verschieben. Auf anliegende Eigentümer kommen erhebliche Kosten zu.

Gut 1,8 Millionen Euro soll die Sanierung der Hochstraße zwischen Münster- und Mühlenstraße kosten, die die Stadtverwaltung nun für das Jahr 2020 angesetzt hat.

Anliegende Grundstückseigentümer werden sich an den Sanierungskosten der Fahrbahn anteilig mit 30 Prozent beteiligen müssen und an den Kosten für Rad- und Fußweg mit jeweils 50 Prozent. So sieht es der 2016 gefasste Beschluss der politischen Bürgervertreter auf Grundlage des Kommunalabgabengesetzes vor.

Finanzierung für 2020 gesichert

Dass die Stadtverwaltung den aktualisierten Straßensanierungsplan (siehe Grafik) so umsetzt, ist indes noch nicht beschlossene Sache. Dezernent Andreas Scheiba erklärt, dass sich zunächst der zuständige Fachausschuss mit dem Thema befassen muss (Sitzung: 2. Oktober, 17 Uhr, Rathaus). „Die Ausschussvertreter könnten den Baubeginn zum Beispiel auch vorverlegen“, sagt Scheiba. Allerdings müsste dann ein anderes Sanierungs-Projekt warten, da die Stadtverwaltung vorher finanziell keine weiteren Vorhaben stemmen kann. Für 2020 sei die Finanzierung gesichert.

Im Detail soll die Hochstraße eine neue Fahrbahndecke, einen Gehweg ohne Stolperfallen und einen verbesserten Radweg bekommen. Zunächst angedachte bauliche Veränderungen, um den großen Verkehrsandrang rund ums Krankenhaus abzufangen, wird es nicht geben. „Diese Idee wurde ja nach einem Verkehrsgutachten verworfen“, erinnert Scheiba.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Nach Morddrohungen: Trainer und Team des SV Herta ziehen Konsequenzen
Nach Morddrohungen: Trainer und Team des SV Herta ziehen Konsequenzen
Ein Leichtverletzter nach Zimmerbrand an der Forellstraße - drei Straßen gesperrt
Ein Leichtverletzter nach Zimmerbrand an der Forellstraße - drei Straßen gesperrt
Waltroper Pannen-Brücke kann offenbar noch in diesem Jahr freigegeben werden
Waltroper Pannen-Brücke kann offenbar noch in diesem Jahr freigegeben werden
Fridays for Future:  150 Teilnehmer  demonstrieren in Herten - so geht es weiter
Fridays for Future:  150 Teilnehmer  demonstrieren in Herten - so geht es weiter
Demonstration und Kundgebung am Berliner Platz in Oer-Erkenschwick - das steckt dahinter
Demonstration und Kundgebung am Berliner Platz in Oer-Erkenschwick - das steckt dahinter

Kommentare