+
Einen luftigen Arbeitsplatz hat Christian Hülsmann vom Dachdecker-Betrieb Karl Brocks. Gestern hat der 41-Jährige Schieferplatten auf der St.-Peter-Kirche ausgetauscht.

Christian Hülsmann

Der Mann, der St. Peter aufs Dach steigt

  • schließen

Waltrop - Christian Hülsmann ist Dachdecker aus Leidenschaft. Vor 20 Jahren hat der Waltroper die St.-Peter-Kirche neu eingeschiefert, am Mittwoch hat er einige Platten ausgewechselt. Dabei kamen Erinnerungen hoch...

Ein stilles Zeugnis längst vergangener Kriegstage ist hoch über den Dächern Waltrops zu finden. „Das Loch am Turm ist ein Einschussloch aus dem Krieg“, erzählt Christian Hülsmann. Ein- und Austrittswunde in der kupfernen Kirchturmhülle, sie sind noch immer eindeutig zu identifizieren.

Ziemlich genau 20 Jahre ist es jetzt her, da stand Christian Hülsmann schon einmal hier oben. „Damals haben wir das Dach komplett neu gemacht“, erzählt der Waltroper. Der Dachstuhl war bis auf die Sparren abgedeckt, eine neue Schalung musste her und unzählige Tonnen Schiefer... Die komplette Geschichte gibt's am Donnerstag, 18. April, in der WZ und im e-Paper!

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Schlägerei bei Vinnum gegen SV Herta 23 - Polizei ermittelt Tatverdächtigen
Schlägerei bei Vinnum gegen SV Herta 23 - Polizei ermittelt Tatverdächtigen
Schwerer Unfall im Schacht - Sanitäter müssen sofort Verstärkung holen
Schwerer Unfall im Schacht - Sanitäter müssen sofort Verstärkung holen
Mann in blauer Jacke onaniert vor 70-jähriger Seniorin - Polizei sucht den Unbekannten
Mann in blauer Jacke onaniert vor 70-jähriger Seniorin - Polizei sucht den Unbekannten
Ins Gesicht geschlagen und mit Flasche beworfen: Streit eskaliert am Busbahnhof
Ins Gesicht geschlagen und mit Flasche beworfen: Streit eskaliert am Busbahnhof
Flucht nach Unfall in Herten - wer saß am Steuer des grauen PS-Boliden?
Flucht nach Unfall in Herten - wer saß am Steuer des grauen PS-Boliden?

Kommentare