+
Durch die Unfallaufnahme kam es auf der Dortmunder Straße zeitweise zu einem langen Rückstau.

Dortmunder Straße

Treckerschaufel zerdeppert Heckscheibe

Waltrop - Man müsse jederzeit in der Lage sein, sein Fahrzeug rechtzeitig zu bremsen, sagt Polizeisprecher Michael Franz. Und das gilt eben auch dann, wenn der Vordermann sein Fahrzeug abwürgt, so wie es am Donnerstag gegen 13.50 Uhr an der Dortmunder Straße auf Höhe der Kreuzung vor der St.-Marien-Kirche geschah.

Eine 17-jährige Waltroperin (begleitetes Fahren) wollte, als die Ampel auf Grün sprang, gerade anfahren, als sie ihr Auto abwürgte. Der Treckerfahrer (45, aus Wettringen) hinter ihr konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen. Die Frontladerschaufel des Treckers traf die Heckscheibe des Autos, die zu Bruch ging. Die 17-Jährige sowie ihre Beifahrerin (45) wurden laut Polizei leicht verletzt. Sachschaden: rund 2000 Euro.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Eklat bei Klima-Demo: Grünen-Ratsherr stört mit "Scheiße"-Zwischenrufen
Eklat bei Klima-Demo: Grünen-Ratsherr stört mit "Scheiße"-Zwischenrufen
1500 protestieren für den Klimaschutz - MLPD erntet Buhrufe
1500 protestieren für den Klimaschutz - MLPD erntet Buhrufe
Fridays for Future: 150 Teilnehmer  demonstrieren in Herten - so geht es weiter
Fridays for Future: 150 Teilnehmer  demonstrieren in Herten - so geht es weiter
Demonstration und Kundgebung am Berliner Platz in Oer-Erkenschwick - das steckt dahinter
Demonstration und Kundgebung am Berliner Platz in Oer-Erkenschwick - das steckt dahinter
Der SV Herta hat seine erste Mannschaft zurückgezogen - das sind die Auswirkungen
Der SV Herta hat seine erste Mannschaft zurückgezogen - das sind die Auswirkungen

Kommentare