+
Symbolbild

Einbruch scheitert

Einbrecher wird gehörig aufgeschreckt

Waltrop - Wie die Polizei am Mittwoch mitteilt, kam es auf dem Ackerweg bereits am Freitagabend zu einem Einbruchsversuch. Beim Aufhebeln eines Fensters bekam der Bewohner allerdings einen Alarm auf sein Handy geschickt – und der Einbrecher obendrein einen gehörigen Schrecken.

Denn zudem löste eine Sirene am Haus aus, was den Unbekannten offensichtlich derart effektiv verschreckte, dass er ohne Beute die Flucht antrat. Zuvor hatte der Täter ein Gartentor aufgebrochen und wollten dann über ein Fenster ins Haus einsteigen.

Im Zusammenhang mit dem gescheiterten Einbruch macht die Polizei darauf aufmerksam, wie wichtig zusätzlicher Einbruchsschutz ist. Kostenlose Beratung hierzu gibt’s beim Kommissariat für Prävention (Termine: (Tel.: 02361/553344).

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Chemiepark Marl: Hier wird der "intelligente" Kunststoff der Zukunft produziert
Chemiepark Marl: Hier wird der "intelligente" Kunststoff der Zukunft produziert
15-monatige Baustelle in Herten-Süd beginnt mit einer Vollsperrung
15-monatige Baustelle in Herten-Süd beginnt mit einer Vollsperrung
Bahnhof Sinsen nach Sperrung wieder für den Verkehr freigegeben - Frau geriet unter Zug
Bahnhof Sinsen nach Sperrung wieder für den Verkehr freigegeben - Frau geriet unter Zug
Gewalt in der Kreisliga: GW Erkenschwick will Zeichen setzen
Gewalt in der Kreisliga: GW Erkenschwick will Zeichen setzen
Nach der Schlägerei in Vinnum: Ein weiterer Klub will nicht mehr gegen Herta spielen
Nach der Schlägerei in Vinnum: Ein weiterer Klub will nicht mehr gegen Herta spielen

Kommentare