+
Das Marler Jobcenter ist am Dienstagvormittag telefonisch nicht erreichbar.

Erfreuliche Zahlen für September

Immer weniger Arbeitslose im Waltrop

WALTROP - Die allgemein positive Entwicklung auf dem Arbeitsmarkt zeigt sich auch in Waltrop. Die Zahl der registrierten Arbeitslosen lag im September dieses Jahres mit 811 deutlich unter der September-Zahl des vergangenen Jahres (882).

In Waltrop hatte die Arbeitslosenzahl in den Sommermonaten, entgegen dem Trend im Vest, leicht zugenommen. Die meisten Arbeitslosen gab es im April mit 904 Menschen. Seit April sinkt die Zahl stetig. Diese positive Entwicklung kommt allen Personengruppen zu Gute. Die Quote sank von 5,5 Prozent im Vormonat auf 5,2 Prozent im September. Noch deutlicher fällt der Unterschied im Jahresvergleich aus: Im September 2017 lag die Quote bei 5,7 Prozent. Arbeitsagentur-Chefin Anke Traber beklagt weiterhin einen Fachkräftemangel. Es gibt im Kreis insgesamt mehr als 5.000 offene Stellen, insbesondere in Handwerk und Pflege. Traber rechnet damit, dass sich die Lage auf dem Arbeitsmarkt bis Jahresende weiterhin stabilisieren werde. Im November werden die Partner auf dem Ausbildungsmarkt ihre Bilanz ziehen.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Chemiepark Marl: Hier wird der "intelligente" Kunststoff der Zukunft produziert
Chemiepark Marl: Hier wird der "intelligente" Kunststoff der Zukunft produziert
Gewinn-Los in der Zeitung von Dienstag ist keine Aktion unseres Hauses
Gewinn-Los in der Zeitung von Dienstag ist keine Aktion unseres Hauses
Elfjährigem das Handy entrissen: Täter ist wohl im gleichen Alter
Elfjährigem das Handy entrissen: Täter ist wohl im gleichen Alter
Recklinghausen möchte ins Guinness-Buch-der-Rekorde: Teilnehmer für Vorlese-Marathon gesucht
Recklinghausen möchte ins Guinness-Buch-der-Rekorde: Teilnehmer für Vorlese-Marathon gesucht
Sie sind die Streitschlichter von Waltrop: Monika Dinter und Berthold Sörgel
Sie sind die Streitschlichter von Waltrop: Monika Dinter und Berthold Sörgel

Kommentare