+
Werben für das Christliche Freitagsforum (von li.): Pastor Ulrich Lammers, Clemens Schmale, Detlef Pflaumbaum, Pfarrer Dr. Carsten Roeger und Annette Fehlker.

Prominenter Besuch

Was ein Ex-Bundespräsident und eine Bauministerin in Waltrop machen

  • schließen

Der ehemalige Bundespräsident Christian Wulff und die ehemalige Bundesbauministerin Irmgard Schwaetzer (ehemals Adam-Schwaetzer) werden demnächst in Waltrop erwartet. Und nicht nur sie...

Das Christliche Freitagsforum, das in Waltrop im Winterhalbjahr stets illustre Gäste in unsere Stadt bringt, setzt auch diesmal wieder auf starke Themen und prominente Gäste - auch Joachim Gauck und Gregor Gysi waren zum Beispiel schon mal bei der Gelegenheit in Waltrop. Zusammengestellt hat das Programm der ehrenamtlich agierende Arbeitskreis katholischer und evangelischer Christen in Kooperation mit der Volkshochschule Waltrop. 

Claudia Mönius referiert in Waltrop

Den Auftakt macht am 27. September eine bemerkenswerte Frau: Claudia Mönius wurde Opfer sexuellen Missbrauchs in der Kirche. Trotzdem glaubt sie an Spiritualität. In Waltrop wird sie über traumatische Ereignisse berichten und ihr Buch "Feuer der Sehnsucht" vorstellen. In ihr lodere eine riesige Sehnsucht danach, dass Menschen (wieder) anfangen, sich mit Religion und Spiritualität zu beschäftigen.

Thorsten Maus spielt an der Orgel in St. Peter

Am 8. November kommt ein alter Bekannter nach Waltrop: der ehemalige Waltroper und jetzige Recklinghäuser Kantor Thorsten Maus. Er wird zum Stummfilm „Faust“ Orgelimprovisationen an der Sauer-Orgel in der St.-Peter-Kirche spielen. 

Christliche Feste und die Zukunft Europas

Und es kommt ein Studien-Kollege von Pfarrer Dr. Carsten Roeger: Stefan Böntert nämlich. Die beiden sind sogar zusammen geweiht worden. In Waltrop spricht Böntert über „Christliche Feste – ein Beitrag zur kulturellen und sozialen Zukunft Europas?“ Es geht dann auch um die Frage, wie Feste zur Identität Europas beitragen.

Irmgard Schwaetzer ist am 10. Januar in Waltrop zu Gast. 

Dr. Irmgard Schwaetzer (ehemals Adam-Schwaetzer) ist FDP-Politikerin, war Staatssekretärin im Auswärtigen Amt und Bundesbauministerin in den 1990er-Jahren und ist heute Präses der Synode der Evangelischen Kirche Deutschlands. Sie wird am 10. Januar Diskussionsstoff zum Spannungsfeld „Kirche und Gesellschaft im Umbruch“ bieten. 

Sinkende Kirchenmitgliederzahlen sind Thema

Johannes Röser verspricht, sich bei seinem Vortrag am 7. Februar auf eine pointierte Art und Weise mit Entwicklungen in der Kirche wie schwindenden Mitgliederzahlen auseinanderzusetzen. „Das ist jemand, der Mut macht, zu seinem Glauben zu stehen“, sagt der evangelische Pastor Ulrich Lammers. 

Wulff spricht über den Islam und Deutschland

Und schließlich: Bundespräsident a.D. Christian Wul ff. Am 28. Februar berichtet er unter der Überschrift „Gehört der Islam zu Deutschland?“ auch über seine Erfahrungen in der Politik und als Katholik in einem evangelisch geprägten Bundesland berichten. 

Das Haus der Begegnung (HdB) in Waltrop ist in den meisten Fällen Veranstaltungsort des Freitagsforums. 

Noch ein paar Fakten zum Christlichen Freitagsforum: 

  • Die Veranstaltungen finden stets von 19.30 bis etwa 22 Uhr statt. Bis auf den Termin am 8. November ist für alle der Veranstaltungsort das Haus der Begegnung, Bissenkamp 16.
  • Auf vielfache Nachfrage ist es in diesem Jahr möglich, sich für das Christliche Freitagsforum anzumelden. So wird ein Platz garantiert.
  • Die Karten kosten im Vorverkauf 6 Euro, an der Abendkasse 7 Euro. Anmeldung: Tel. 02309/96260, per E-Mail: vhs@vhs-waltrop.de oder an der Ziegeleistraße 14.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Närrisches Geheimnis ist endlich gelüftet - das ist das neue Prinzenpaar der Stadt Oer-Erkenschwick
Närrisches Geheimnis ist endlich gelüftet - das ist das neue Prinzenpaar der Stadt Oer-Erkenschwick
4. Globaler Klimastreik auch in Datteln - Fridays for Future Ortsgruppe ruft zur Demo auf
4. Globaler Klimastreik auch in Datteln - Fridays for Future Ortsgruppe ruft zur Demo auf
Karneval-Auftakt: Unbekannte mit neuer Gewalt-Masche? Ärzte nennen erschreckende Details
Karneval-Auftakt: Unbekannte mit neuer Gewalt-Masche? Ärzte nennen erschreckende Details
Sickingmühler SV und Trainer Christian Rudnik trennen sich im Sommer
Sickingmühler SV und Trainer Christian Rudnik trennen sich im Sommer
Volkstrauertag - hier wird in Oer-Erkenschwick der Opfer von Krieg und Gewalt gedacht
Volkstrauertag - hier wird in Oer-Erkenschwick der Opfer von Krieg und Gewalt gedacht

Kommentare