+
Eingeführt wurde sie vor einem halben Jahr, aber die Nachfrage nach der Ehrenamtskarte ist noch zögerlich.

Nur 22 Exemplare beantragt

Ehrenamts-Karte läuft schleppend an

Waltrop - Vor Kurzem wurde die Ehrenamtskarte in Recklinghausen eingeführt – als 250. Kommune, die sich in NRW an der Aktion beteiligt. In Waltrop gibt es die Karte seit März. Aber: Besonders gefragt ist sie bisher nicht.

Bis heute wurden insgesamt 22 Karten beantragt, teilte die Stadtverwaltung auf Anfrage der WZ mit. Auch in Waltrop können nämlich engagierte Menschen, die mit ihrer ehrenamtlichen Tätigkeit bestimmte Bedingungen erfüllen, die Karte anfordern und dann Vergünstigungen und Vorteile in ganz NRW in Anspruch nehmen.

"Müsste noch bekannter werden"

Am 7. März wurde die erste Karte in Waltrop an Erwin Kruszinski, „Bürger des Jahres“ 2017 und Vorsitzender des Seniorenbeirats, vergeben. Der Seniorenbeirat hatte sich maßgeblich für Einführung der Ehrenamtskarte stark gemacht. „Die Ehrenamtskarte ist wirklich eine sehr gute Sache“, findet Erwin Kruszinski. „Leider wird sie momentan noch nicht so gut angenommen wie erhofft. Wahrscheinlich müsste das Konzept noch mehr in der Öffentlichkeit bekannt werden.“

Gespräche für mehr Beteiligte

Die eher zögerliche Annahme der Karte in Waltrop könnte auch mit der geringen Beteiligung der Gewerbe zusammenhängen. Sucht man im Internet nach Beteiligten, taucht für Waltrop nur die Stadtparfümerie Pieper auf. Laut Angaben der Stadt sind auch das Schwimmbad und das Parkfest mit jeweils 50 Prozent Ermäßigung auf den Eintrittspreis an der Aktion beteiligt. In Zukunft solle es laut Pressestelle der Stadt Gespräche geben, in denen einzelne Gewerbe konkret angesprochen werden. Außerdem solle es ab spätestens Ende dieser Woche eine Rubrik auf der Homepage der Stadt geben, um die Inhaber der Ehrenamtskarte über anstehende Aktionen in Waltrops Umgebung zu informieren.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Großeinsatz am Quellberg in Recklinghausen: Polizei findet die Tatwaffe
Großeinsatz am Quellberg in Recklinghausen: Polizei findet die Tatwaffe
Schalke: Trauriger Abschied von einem Kultspieler - ein anderer Ehemaliger jubelt dagegen
Schalke: Trauriger Abschied von einem Kultspieler - ein anderer Ehemaliger jubelt dagegen
19-Jähriger tot in seiner Wohnung gefunden - kein Hinweis auf Gewaltverbrechen
19-Jähriger tot in seiner Wohnung gefunden - kein Hinweis auf Gewaltverbrechen
Hubschrauber kreist über Rapen - 84-jähriger Senior taucht am Abend wieder auf
Hubschrauber kreist über Rapen - 84-jähriger Senior taucht am Abend wieder auf
Nächtliche Großrazzia an der Eichendorffstraße -  Ergebnisse liegen jetzt vor
Nächtliche Großrazzia an der Eichendorffstraße -  Ergebnisse liegen jetzt vor

Kommentare