+
Brand in einem Mehrfamilienhaus an der Husemannstraße am Freitagabend.

Feuerwehr löscht

Rollstuhl brennt in Treppenhaus

Waltrop - Ein brennender Rollstuhl im Treppenhaus eines Mehrfamilienhausen hat am Freitagabend für einen Feuerwehreinsatz an der Husemannstraße gesorgt. Verletzt wurde niemand, die Einsatzkräfte waren schnell zur Stelle und löschten das Gefährt.

Um 17.24 Uhr ging der Notruf ein. Vor Ort stellte sich heraus, dass es tatsächlich ein offenes Feuer in dem Hausflur gab. Ausgerüstet mit Atemschutzgeräten, löschte der erste Angriffstrupp den Rollstuhl ab. Allzu viel Wasser war dafür nicht vonnöten. Die nachrückenden Einsatzkräfte blieben in Bereitschaft und mussten nicht mehr zum Einsatz kommen.

Wie es zu dem Feuer kam, ermittelt nun die Polizei. Angaben zur Höhe des Sachschadens gibt es noch nicht. Die Feuerwehr lüftete anschließend den Hausflur, nach einer halben Stunde war der Einsatz beendet.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Eklat bei Klima-Demo: Grünen-Ratsherr stört mit "Scheiße"-Zwischenrufen
Eklat bei Klima-Demo: Grünen-Ratsherr stört mit "Scheiße"-Zwischenrufen
Der SV Herta hat seine erste Mannschaft zurückgezogen - das sind die Auswirkungen
Der SV Herta hat seine erste Mannschaft zurückgezogen - das sind die Auswirkungen
Demonstration und Kundgebung am Berliner Platz in Oer-Erkenschwick - das steckt dahinter
Demonstration und Kundgebung am Berliner Platz in Oer-Erkenschwick - das steckt dahinter
1500 protestieren für den Klimaschutz - MLPD erntet Buhrufe
1500 protestieren für den Klimaschutz - MLPD erntet Buhrufe
Fridays for Future: 150 Teilnehmer  demonstrieren in Herten - so geht es weiter
Fridays for Future: 150 Teilnehmer  demonstrieren in Herten - so geht es weiter

Kommentare