+
Feuerwehreinsatz an der Pannhütt.

Feuerwehreinsatz

Verbrannter Toast: Mitarbeiter räumen Diakonie-Werkstatt

  • schließen
  • Anna Lisa Oehlmann
    Anna Lisa Oehlmann
    schließen

WALTROP - Ein verbrannter Toast in der Diakonie-Werkstatt hat am Montagmittag für einen Feuerwehreinsatz gesorgt. Die Einsatzkräfte lobten derweil den Einsatz der Diakonie-Mitarbeiter. Sie hätten schnell und umsichtig gehandelt.

Gegen 12.23 Uhr hat der Melder die Einsatzkräfte der Feuerwehr am Montag alarmiert. Als sie an der Werkstatt der Diakonie ankamen, sind alle Mitarbeiter bereits an der Sammelstelle gewesen. "Die Diakonie hat sehr umsichtig gehandelt", lobte ein Feuerwehr-Sprecher.

Die Einsatzkräfte haben einen brennenden Toast als Ursache für den Rauch ausgemacht. Die Hauptamtlichen konnten den Einsatz selbst bewältigen. Für die Ehrenamtlichen wurde der Einsatz schon auf der Fahrt abgebrochen. Die Feuerwehrleute mussten nur noch das Gebäude lüften. Laut Feuerwehrangaben ist niemand zu Schaden gekommen.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Der SV Herta hat seine erste Mannschaft zurückgezogen - das sind die Auswirkungen
Der SV Herta hat seine erste Mannschaft zurückgezogen - das sind die Auswirkungen
Fridays for Future: 150 Teilnehmer  demonstrieren in Herten - so geht es weiter
Fridays for Future: 150 Teilnehmer  demonstrieren in Herten - so geht es weiter
Demonstration und Kundgebung am Berliner Platz in Oer-Erkenschwick - das steckt dahinter
Demonstration und Kundgebung am Berliner Platz in Oer-Erkenschwick - das steckt dahinter
Waltroper Pannen-Brücke kann offenbar noch in diesem Jahr freigegeben werden
Waltroper Pannen-Brücke kann offenbar noch in diesem Jahr freigegeben werden
Ein Leichtverletzter nach Zimmerbrand an der Forellstraße - drei Straßen gesperrt
Ein Leichtverletzter nach Zimmerbrand an der Forellstraße - drei Straßen gesperrt

Kommentare