Freitagsforum

„An den Rändern des Horizonts“ - Abenteurer erzählt

Waltrop - Der Abenteurer, Umweltaktivist und Spitzenfotograf Markus Mauthe kommt am Freitag, 11. Januar, zum Christlichen Freitagsforum in die Dreifaltigkeitskirche. In Kooperation mit Greenpeace zeigt dieser seine Live-Reportage „An den Rändern des Horizonts“.

Diesmal findet das Freitagsforum in der evangelischen Dreifaltigkeitskirche statt, nicht im Haus der Begegnung. Der Naturfotograf Markus Mauthe bereist seit mehr als 30 Jahren die letzten Winkel der Welt – fernab bekannter Reiserouten. Für sein neues Projekt machte er sich in Kooperation mit der Umweltschutzorganisation Greenpeace drei Jahre lang auf die Suche nach Menschen, die abseits unserer modernen Welt noch möglichst nahe an den Wurzeln ihrer indigenen Kulturen mit dem Kreislauf der Natur leben.

Der Eintritt zu der Veranstaltung ist frei. Los geht’s am Freitag, 11. Januar, um 19.30 Uhr.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Nach Morddrohungen: Trainer und Team des SV Herta ziehen Konsequenzen
Nach Morddrohungen: Trainer und Team des SV Herta ziehen Konsequenzen
Ein Leichtverletzter nach Zimmerbrand an der Forellstraße - drei Straßen gesperrt
Ein Leichtverletzter nach Zimmerbrand an der Forellstraße - drei Straßen gesperrt
Waltroper Pannen-Brücke kann offenbar noch in diesem Jahr freigegeben werden
Waltroper Pannen-Brücke kann offenbar noch in diesem Jahr freigegeben werden
Polizei-Razzia in Marl: Sportsbar bleibt geschlossen - Ermittlungen dauern an
Polizei-Razzia in Marl: Sportsbar bleibt geschlossen - Ermittlungen dauern an
Nach zahlreichen Einbrüchen: 23-Jähriger Serientäter auf freien Fuß gesetzt
Nach zahlreichen Einbrüchen: 23-Jähriger Serientäter auf freien Fuß gesetzt

Kommentare