+
Der obligatorische Spatenstich ist auf der Kita-Baustelle schon erfolgt.

Funkenbusch/Egelmeer

Auf der Kita-Baustelle wird schon gebuddelt

  • schließen

Waltrop - „Sssüppen“, Schaufeln und Spielzeugspaten waren am Freitag sehr gefragt auf dem Baugrundstück an der Ecke Am Funkenbusch/Egelmeer. Dort gehen am Montag die Bauarbeiter für die neue Kita ans Werk. Nun buddelten die zukünftigen Kita-Kinder schon mal los.

Bekanntlich baut die Lebenshilfe auf dem Areal, das bislang zur Gesamtschule gehörte, eine neue dreigruppige Einrichtung. Ab Sommer startet der Kita-Betrieb, dann aber noch in einer Übergangsgruppe an anderem Ort, denn die neue Kindertagesstätte wird erst gegen Ende des Jahres fertiggestellt sein (wir berichteten). Ende Mai/Anfang Juni soll Richtfest gefeiert werden.

Nachbarn und Eltern kommen

Neben Nachbarn – etwa aus dem Kollegium der Gesamtschule –, Bürgermeisterin Nicole Moenikes, Vertretern von Stadtverwaltung und Eigentümerin WVG (Vermögensverwaltungsgesellschaft Waltrop) kamen viele Eltern künftiger Kita-Kinder zur Baustellenparty. Das offene und integrative Konzept der Lebenshilfe-Einrichtung hat etwa Sarah Brouwer überzeugt; Sohn Theo (16 Monate) schwang gestern eifrig den Spaten. Auch Mathilda (17 Monate) wird demnächst Kindergartenkind. Ihren Eltern gefiel, dass die Einrichtung ganz in der Nähe von Oma und Uroma gebaut wird. „Da geht meine Enkelin ruhiger arbeiten, sagt sie“, berichtet Uroma Lisa Veith.

590m² wird die Kita groß

Während die Kinder Schaufeln und anderes Spielgerät nutzten, standen die Erwachsenen vor den Bauplänen und ließen sich von Gregor Treder vom gleichnamigen Architektur-Büro Details erklären. Der 590-m2-Bau auf einer Gesamtfläche von 2 250 m2 wird außen in kräftigem Orange und Rot gestrichen und nimmt damit Farben des Gesamtschul-Gebäudes auf, obendrauf kommt ein Zinkdach. Fenster und Türen werden mit grauen Faschen abgesetzt. „Sieht groß aus“, hörte man rund um die Stelltafeln mit den Bauplänen. Dabei war gerade die Herausforderung, das Gebäude kompakt zu bauen. Längs der Straße Egelmeer läuft nämlich im Erdreich eine Gas-Versorgungsleitung, worauf nicht gebaut werden darf.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Bahn-Pendler in NRW müssen sich komplett umstellen: Neuer VRR-Fahrplan ab dem 15. Dezember
Bahn-Pendler in NRW müssen sich komplett umstellen: Neuer VRR-Fahrplan ab dem 15. Dezember
62-facher Missbrauch in Datteln - nun steht plötzlich der Prozess auf der Kippe
62-facher Missbrauch in Datteln - nun steht plötzlich der Prozess auf der Kippe
Nächster Raubüberfall, wieder mit Machete - diesmal trifft es einen Discounter 
Nächster Raubüberfall, wieder mit Machete - diesmal trifft es einen Discounter 
Nach Diebstahl: Polizei sucht junge Frau mit Foto - auf dem Bild ist sie gut zu erkennen
Nach Diebstahl: Polizei sucht junge Frau mit Foto - auf dem Bild ist sie gut zu erkennen
Küchenbrand an der Friedhofstraße: Besitzer holen Hund selbst aus dem Haus
Küchenbrand an der Friedhofstraße: Besitzer holen Hund selbst aus dem Haus

Kommentare