+
Die Fußgängerzone in Waltrop.

Fußballspiel und Auto-Lärm

Krach stört Innenstadt-Anwohner

  • schließen
  • Martin Behr
    Martin Behr
    schließen

WALTROP - Wenn Jugendliche bis tief in die Nacht Fußball spielen in der Fußgängerzone - das geht gar nicht in den Augen von Werner Hülsmann, Anwohner der Hagelstraße. Bei Polizei und Ordnungsamt hat er sich deswegen schon beschwert.

Doch das habe bisher nichts gebracht, sagt der Anwohner der Hagelstraße. „Beim Ordnungsamt sagte man mir, wenn man Verbotsschilder dort aufhänge, dann müsste man das an zahllosen anderen Orten in der Stadt auch tun.“ Und es bleibt nicht beim Fußball: Lärm von Autos, die die Isbruchstraße herunterbrettern oder auf dem Marktplatz die Motoren heulen lassen, nervt ihn auch.

"Kein Ort, um Fußball zu spielen"

Fußball spielende Kinder in der Innenstadt waren indes noch kein Thema beim Ordnungsamt, wie dessen Leiter, Martin Voskort, auf Nachfrage sagt. Wiewohl man die Beschwerde bereits weitergegeben habe an Mitarbeiter des Sozialamtes. Denn möglicherweise habe man eine Vermutung, welche Kinder dafür verantwortlich sein könnten. Aber, und das merkt Voskort auch an: Bis zu einem gewissen Punkt müsse man spielende Kinder auch hinnehmen. „Natürlich ist die Innenstadt aber eigentlich kein Ort, um Fußball zu spielen.“

Taxis sind zu schnell

Sehr wohl ist regelmäßig eine Lärmbelästigung durch Autos und Lkw Thema beim Ordnungsamt. Insbesondere auf der Isbruchstraße würden vielfach Taxis oft zu schnell fahren. „Wir haben schon mit den Taxiunternehmen darüber gesprochen“, sagt Voskort, der weiß, dass Fahrgäste auch in der Fußgängerzone oft vor der Tür abgeholt werden. Ebenso sei Lieferverkehr, gerade in den frühen Morgenstunden, ein Problem. Voskort empfiehlt: Nummernschilder und Uhrzeiten notieren, damit das Ordnungsamt überhaupt einen Ansatzpunkt hat.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Herten: Erst feiern sie, dann gibt es Schläge und Tritte - und jetzt eine Strafanzeige 
Herten: Erst feiern sie, dann gibt es Schläge und Tritte - und jetzt eine Strafanzeige 
Transformer trifft auf Audi in Handtaschen-Optik - das war die "Wrapping World" in Herten
Transformer trifft auf Audi in Handtaschen-Optik - das war die "Wrapping World" in Herten
Die zwei vermissten Jungen (8/12) aus Disteln wurden gefunden 
Die zwei vermissten Jungen (8/12) aus Disteln wurden gefunden 
Autofahrerin kommt von der Straße ab und prallt gegen einen Baum
Autofahrerin kommt von der Straße ab und prallt gegen einen Baum
Kein Parkplatz an der Kinderklinik: So soll die katastrophale Situation ein Ende nehmen
Kein Parkplatz an der Kinderklinik: So soll die katastrophale Situation ein Ende nehmen

Kommentare