+
Hier soll bald nicht mehr der Radweg zu Ende sein: Eine Ampel soll die Überquerung der Recklinghäuser Straße zwischen Hafen- und Hilberstraße ermöglichen.

Hafen-/Hilberstraße

Kein Verkehrsinfarkt durch Radfahrer-Ampel

  • schließen

Waltrop - Die geplante Radfahrer-Ampel, die der Überquerung der Recklinghäuser Straße zwischen Hafen- und Hilberstraße dienen soll, wird nicht zu einem Verkehrsinfarkt beim Autoverkehr auf der Berliner Straße führen. Wir berichtet, hatte ein Gutachterbüro grünes Licht für die Errichtung dieser Ampel gegeben. Stadtplaner Andreas Scheiba stellte jetzt im zuständigen Fachausschusses des Rates Details aus dem Gutachten vor.

Demnach wird sich der Autoverkehr stadtauswärts nicht bis zur Lidl-Kreuzung zurückstauen, wenn die Ampel an der neuen Radfahrer-Querung für den motorisierten Verkehr Rot zeigt. Im Gegenrichtung gibt es ohnehin kein Problem, den dort gibt es keine Kreuzung in der Nähe, bis zu der sich der Verkehr zurückstauen könnte.

Zählungen mit "Spitzenstunde"

In der „Spitzenstunde“ an einem Werktag – hier gibt es genaue Vorschriften, zu welchen Zeitpunkt wie gemessen werden muss – fahren 513 Fahrzeuge auf dem betreffenden Abschnitt der Recklinghäuser Straße. 351 fahren geradeaus über die Lidl-Kreuzung in Richtung Hebewerk, 118 biegen aus Richtung Dortmund kommend nach links in die Straße ein, 24 nach rechts aus Richtung Datteln. Wenn man, um auf der sicheren Seite zu sein, auf diese Werte noch 15 Prozent Verkehr draufrechnet, ergibt sich laut Gutachten eine Rückstau-Länge von maximal 83 Metern in der „Spitzenstunde“. Scheiba: „Da hat man immer noch eine Reserve von 50 Metern bis zur Kreuzung."

Anforderungskontakt

Zunächst soll die Radfahrer-Ampel so eingestellt werden, dass sie mit Anforderungskontakt funktioniert. Sie soll aber so programmiert werden, dass man sie auch verkehrsabhängig schalten kann. Der Ausschuss billigte die Pläne, auch wenn Dr. Heinz-Josef Mußhoff (FDP) anmerkte, er hätte gerne das ganze Gutachten gesehen und nicht nur eine Zusammenfassung bekommen.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Nach Morddrohungen: Trainer und Team des SV Herta ziehen Konsequenzen
Nach Morddrohungen: Trainer und Team des SV Herta ziehen Konsequenzen
SV Herta zieht Konsequenzen, schlimmer Vorwurf gegen Castrop-Rauxeler, Schalke-Live-Ticker
SV Herta zieht Konsequenzen, schlimmer Vorwurf gegen Castrop-Rauxeler, Schalke-Live-Ticker
Ein Leichtverletzter nach Zimmerbrand an der Forellstraße - drei Straßen gesperrt
Ein Leichtverletzter nach Zimmerbrand an der Forellstraße - drei Straßen gesperrt
Polizei-Razzia in Marl: Sportsbar bleibt geschlossen - Ermittlungen dauern an
Polizei-Razzia in Marl: Sportsbar bleibt geschlossen - Ermittlungen dauern an
Nach zahlreichen Einbrüchen: 23-Jähriger Serientäter auf freien Fuß gesetzt
Nach zahlreichen Einbrüchen: 23-Jähriger Serientäter auf freien Fuß gesetzt

Kommentare