+
Kümmern sich liebevoll um die Bienen in der Gartenstadt: die Hobby-Imker Wilfried Krüger (li.) und Guntram Hahn.

Hobby-Imker erklären

Wie man den Bienen helfen kann

  • schließen

WALTROP - Kaum strahlt die Sonne den ganzen Tag am Himmel und heizt den Boden auf, wird das Summen in der Gartenstadt Waltrop wieder lauter. Tausende Honigbienen schwärmen aus auf der Suche nach Pollen.

Da es um die Honigbienen und Insekten generell aktuell nicht gut bestellt ist, sehen nicht nur Imker Handlungsbedarf. Zur Rettung der stark dezimierten Bienen und anderen Insektenvölker prüfen Naturschützer in NRW, ein Volksbegehren auf den Weg zu bringen. Auch Waltroper können sich für die Insekten einsetzen, so wie Guntram Hahn und Wilfried Krüger. Seit mehr als 30 Jahren kümmern sie sich um die Honigbienen im Kleingärtnerverein Gartenstadt. Sieben Völker mit je 5.000 bis 8.000 Winterbienen beherbergen sie dort aktuell. An zwei Kästen beobachten sie weniger ein- und ausfliegende Bienen. „Das müssen wir weiter im Auge behalten und diese schwächeren Völker vielleicht zusammenlegen“, berichtet Guntram Hahn.

Mehr zum Thema Dienen aus Sicht der Hobby-Immer lesen Sie in der Mittwoch-Ausgabe der WZ und im E-Paper.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

SV Herta kommt mit blauem Auge davon, blutiger Streit in Recklinghausen, Polizeieinsatz in Marl
SV Herta kommt mit blauem Auge davon, blutiger Streit in Recklinghausen, Polizeieinsatz in Marl
Nach Gewaltausbruch in Vinnum: SV Herta darf weiter spielen - aber unter Aufsicht
Nach Gewaltausbruch in Vinnum: SV Herta darf weiter spielen - aber unter Aufsicht
Marler Bürger wollen Zeichen gegen Raserei setzen - dann kommt die Polizei
Marler Bürger wollen Zeichen gegen Raserei setzen - dann kommt die Polizei
Bahnhof Sinsen nach Sperrung wieder für den Verkehr freigegeben - Frau geriet unter Zug
Bahnhof Sinsen nach Sperrung wieder für den Verkehr freigegeben - Frau geriet unter Zug
Supertalent: Mit diesem kuriosen Talent möchte eine Recklinghäuserin am Samstag überzeugen
Supertalent: Mit diesem kuriosen Talent möchte eine Recklinghäuserin am Samstag überzeugen

Kommentare