+
Zum Brand in einer Wohnung des betreuten Wohnens im Hirschkamp-Seniorenzentrum rückte am Freitagmorgen die Feuerwehr aus.

Keine Verletzten

Wohnungsbrand im Hirschkamp-Zentrum

  • schließen

Waltrop - Per Vollalarm ist am Freitagmorgen um 10 Uhr die Feuerwehr zu einem Wohnungsbrand im Seniorenzentrum Hirschkamp ausgerückt; nach dem Probealarm am Donnerstag tönten erneut die Sirenen durch die Stadt. Vor Ort quoll dichter Rauch aus zwei Fenstern einer Wohnung des betreuten Wohnens.

Schnell stellte sich heraus, dass sich in der Wohnung glücklicherweise niemand aufhielt. Das Feuer war schnell gelöscht, berichtete Feuerwehrsprecher Jochen Möcklinghoff vor Ort. Verletzt wurde niemand. Was die Ursache des Brandes war, werden in den kommenden Tagen Spezialisten der Polizei ermitteln. Fest steht aber: Die betroffene Wohnung ist nicht mehr bewohnbar.

Um die übrigen Bewohner der Einrichtung und speziell der Nachbarwohnungen, die natürlich in Unruhe waren, kümmerten sich Einsatzkräfte der Feuerwehr und Mitarbeiter des Seniorenzentrums.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Schwerer Brand an der Deitermann-Villa: Wer hat das Feuer gelegt?
Schwerer Brand an der Deitermann-Villa: Wer hat das Feuer gelegt?
Zurück zur Normalität - Kehrt an der Kreisliga- Tabellenspitze die Spannung zurück?
Zurück zur Normalität - Kehrt an der Kreisliga- Tabellenspitze die Spannung zurück?
FC Marl will den siebten Bezirksliga-Sieg in Folge
FC Marl will den siebten Bezirksliga-Sieg in Folge
Eklat bei Klima-Demo: Grünen-Ratsherr stört mit "Scheiße"-Zwischenrufen
Eklat bei Klima-Demo: Grünen-Ratsherr stört mit "Scheiße"-Zwischenrufen
Der SV Herta hat seine erste Mannschaft zurückgezogen - das sind die Auswirkungen
Der SV Herta hat seine erste Mannschaft zurückgezogen - das sind die Auswirkungen

Kommentare