Vom 10. bis 12. Mai

NABU ruft bei der Stunde der Gartenvögel zur Zählung auf

WALTROP - Hat das Insektensterben bereits Auswirkung auf die Vogel-Population? Dieser Frage geht der Naturschutzbund Ostvest bei der „Stunde der Gartenvögel“ nach. Bei der Zählaktion der Piepmätze in Feld und Flur, Garten, Balkon oder Park sind die Naturschützer vom 10. bis 12. Mai auf die Hilfe der Bürger angewiesen.

Die Ergebnisse werden bis zum 20. Mai online, telefonisch oder schriftlich dem NABU gemeldet. „Leider haben wir trotz rechtzeitiger Bestellung die Meldekarten und auch die Zählhilfen nicht erhalten“, bedauert Ulrich Kamp vom Naturschutzbund, der die fleißigen Vogelzähler daher bittet auf Telefon- und Internetmeldung zurückzugreifen - oder sich hier die Zählhilfe herunterzuladen und auszudrucken.

Die Stunde der Gartenvögel schlägt vom 10. bis zum 12. Mai. Ziel der Aktion ist es, ein möglichst genaues Bild von der Vogelwelt in unseren Städten und Dörfern zu erhalten. Dabei geht es nicht um eine vollständige Erfassung aller Vögel, sondern darum, Veränderungen der Vogelbestände festzustellen.

Und so funktioniert die Teilnahme: Von einem ruhigen Plätzchen wird von jeder Vogelart die höchste Anzahl notiert, die im Laufe einer Stunde gleichzeitig entdeckt werden kann. Die Beobachtungen können per Post, Telefon – kostenlose Rufnummer am 11. Mai von 10 bis 18 Uhr: 08 00/1 15 71 15 – oder einfach im Internet unter www.stundedergartenvoegel.de gemeldet werden. Meldeschluss ist der 20. Mai.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Fotostrecke: 700 Feierwütige bei Hertens größtem Oktoberfest
Fotostrecke: 700 Feierwütige bei Hertens größtem Oktoberfest
Schalke holt zweiten Saisonsieg: Nach 5:1 in Paderborn auf Platz 6
Schalke holt zweiten Saisonsieg: Nach 5:1 in Paderborn auf Platz 6
FC Marl feiert sechsten Sieg im sechsten Spiel - mit einem Neuzugang
FC Marl feiert sechsten Sieg im sechsten Spiel - mit einem Neuzugang
Ermittlungen gegen Hochzeitskorso - Hinweise auf neue Straftaten
Ermittlungen gegen Hochzeitskorso - Hinweise auf neue Straftaten
Teutonen können aufatmen, und der VfB Waltrop ist jetzt alleiniger Spitzenreiter
Teutonen können aufatmen, und der VfB Waltrop ist jetzt alleiniger Spitzenreiter

Kommentare