+
Will in die Fußstapfen von Harald Schmidt und Stefan Raab treten: Andy Schickling stellt in Waltrop eine Late Night Show auf die Beine.

Im Majestic-Theater

Waltrop bekommt seine eigene Late-Night-Show

  • schließen

Waltrop - "Es wird spektakulär und übertrieben", versichert Andy Schickling. Er hat eine kunterbunte Show nach amerikanischem Vorbild auf die Beine gestellt. Gemeinsam mit einigen Gästen wird er am Donnerstag, 17. Januar, die erste „Late-Night-Show“ für Waltrop präsentieren.

Einlass ins Majestic-Theater an der Riphausstraße ist um 19 Uhr, die „Majestic Theater Show“ beginnt um 19.30 Uhr und soll gute zwei Stunden dauern. „Es wird spektakulär und alles ein bisschen übertrieben“, freut sich Schickling auf die Premiere. Darin nehmen er und seine Gäste Waltrop aufs Korn. Bei den Künstlern fragt er ganz genau nach – und zwar nicht nur beruflich.

Bekannte Gäste sind dabei

Mit Humor und einem Augenzwinkern wird Andy Schickling die Anmoderation gestalten. Als Gast hat der Entertainer zum Beispiel Erich Holzinger eingeladen. Tagsüber im Anzug mit Schlips Marktbereichsdirektor der Sparkasse Waltrop, abends als Musiker mit der Band Big Wheel unterwegs.

Ebenfalls als Gast mit dabei ist Till Hoheneder. Der Comedian und Musiker ist den Waltropern bestens bekannt – unter anderem von der beliebten „Silberrücken-Lesungen“ mit Torsten Sträter. Till Hoheneder wird unter anderem über seine demnächst anstehenden Lesungen sprechen.

Nicht nur von den Plakaten am Ortseingang ist Silke Duis den Waltropern bekannt. Die Immobilienmaklerin war schon in der Vox-Sendung „Mein Traumhaus am Meer“ zu sehen und kennt so ziemlich jedes Haus in der Stadt. Für ein 20-minütiges kabarettistisches Zwischen-Programm sorgt Jens Neutag. „Der ist gerade groß im Kommen“, meint Andy Schickling.

Nach amerikanischem Vorbild

Wie in den aus dem Fernsehen bekannten Late-Night-Shows darf eine Band nicht fehlen. Für musikalische Unterhaltung zwischendurch sorgt das Waltroper Trio „Two Gents“. Die Musiker haben sogar eigens für die Show einen eigenen Jingle komponiert. Zwischendurch gibt es witzige Video-Einspieler, die Schickling mit seinem Team zusammen in Waltrop gedreht hat. Darin spielen ungeschickte Mafiosi eine Rolle.

Vorab sei verraten: „Es wird sehr unterhaltsam und witzig. Die Zuschauer können sich überraschen lassen“, erklärt Schickling. Außerdem sollen sie sich nicht nur berieseln lassen, sondern werden mit ins Boot geholt. Die „Majestic Theater Show“ soll künftig einmal pro Quartal stattfinden.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Eklat bei Klima-Demo: Grünen-Ratsherr stört mit "Scheiße"-Zwischenrufen
Eklat bei Klima-Demo: Grünen-Ratsherr stört mit "Scheiße"-Zwischenrufen
1500 protestieren für den Klimaschutz - MLPD erntet Buhrufe
1500 protestieren für den Klimaschutz - MLPD erntet Buhrufe
Fridays for Future: 150 Teilnehmer  demonstrieren in Herten - so geht es weiter
Fridays for Future: 150 Teilnehmer  demonstrieren in Herten - so geht es weiter
Demonstration und Kundgebung am Berliner Platz in Oer-Erkenschwick - das steckt dahinter
Demonstration und Kundgebung am Berliner Platz in Oer-Erkenschwick - das steckt dahinter
Der SV Herta hat seine erste Mannschaft zurückgezogen - das sind die Auswirkungen
Der SV Herta hat seine erste Mannschaft zurückgezogen - das sind die Auswirkungen

Kommentare