+
Ein alltägliches Bild auf der Hochstraße im Oberdorf: Der Seitenstreifen ist mit Firmenfahrzeugen zugeparkt – kaum mehr Platz für Kurzzeit-Parker.

Neue Ideen der CDU

Was tun gegen das Parkchaos im Oberdorf?

  • schließen

WALTROP - Elend lange Staus, enorme Knappheit an Parkplätzen: So stellt sich aktuell - und vor allem zu Stoßzeiten - die Verkehrssituation im Oberdorf dar. Die CDU hat nun Ideen eingereicht, wie man dem Chaos vielleicht entgegentreten kann.

Eine Möglichkeit, die angespannte Verkehrslage zu entlasten, ist nach Auffassung der CDU eine neue Anbindung zwischen Berliner Straße und den rückseitigen Parkplätzen des St.-Laurentius-Stiftes. Prüfen möge die Verwaltung zudem, ob auf der Hochstraße (in Richtung Veiinghofstraße) nicht eine Einbahnstraßen-Regelung getroffen werden kann. Beides würde nach Einschätzung der CDU für Entlastung sorgen im dichten Auto-Gedränge.

Hochstraße nicht isoliert sehen

Derweil gab Stadtjurist Stefan Schlarb zu bedenken, dass man die Hochstraße nicht isoliert sehen dürfe. Seiner Einschätzung nach müssten auch Mühlenstraße und Hangel betrachtet werden, um die Verkehrssituation im Oberdorf zu entzerren. Die Verwaltung hat bereits einen Verkehrsgutachter mit dieser Aufgabe betraut. Allerdings sei man noch dabei, den Arbeitsauftrag genau zu formulieren, so Schlarb. Er schlug daher vor abzuwarten, bis der Experte handfeste Ergebnisse vorlegt.

Neue Ausfahrtregel

Derweil ging der CDU-Antrag an den Verkehrsausschuss noch weiter: mit einer neuen Ausfahrtregelung vom Krankenhausparkplatz aus – Abbiegen nur noch einseitig in Richtung Innenstadt. Zudem schlägt die CDU – Unterstützung bekam sie bei dem Gesamtantrag übrigens auch von der SPD – vor, über eine Erweiterung des Parkplatzes vor dem Krankenhaus nachzudenken. Auch sei vorstellbar, die Nebenflächen der Hochstraße in neuen Parkraum umzubauen.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Herten: Erst feiern sie, dann gibt es Schläge und Tritte - und jetzt eine Strafanzeige 
Herten: Erst feiern sie, dann gibt es Schläge und Tritte - und jetzt eine Strafanzeige 
Transformer trifft auf Audi in Handtaschen-Optik - das war die "Wrapping World" in Herten
Transformer trifft auf Audi in Handtaschen-Optik - das war die "Wrapping World" in Herten
Die zwei vermissten Jungen (8/12) aus Disteln wurden gefunden 
Die zwei vermissten Jungen (8/12) aus Disteln wurden gefunden 
Autofahrerin kommt von der Straße ab und prallt gegen einen Baum
Autofahrerin kommt von der Straße ab und prallt gegen einen Baum
Kein Parkplatz an der Kinderklinik: So soll die katastrophale Situation ein Ende nehmen
Kein Parkplatz an der Kinderklinik: So soll die katastrophale Situation ein Ende nehmen

Kommentare