+
Zwischen Nordring und Hochstraße soll gebaut werden.

Neue Mehrfamilienhäuser

Hinter Bönner wird bald groß gebaut

  • schließen

Waltrop - Bürger hatten jetzt die Gelegenheit, sich im Rahmen der „frühzeitigen Bürgerbeteiligung“ über die Pläne für den Bau von Mehrfamilienhäusern auf der Fläche hinter der ehemaligen Fleischerei Bönner an der Hochstraße zu informieren. Genau zwei Bürger nutzten das Angebot der Stadt.

Hinter Bönner sollen wie bereits berichtet zwei Mehrfamilienhäuser mit je zehn Wohneinheiten in zweigeschossiger Bauweise mit Staffelgeschoss entstehen. Dazu gibt es eine gemeinsame Tiefgarage. Erschlossen wird das Areal durch eine Tiefgaragenzufahrt sowie über eine Wohnstraße vom Nordring aus. Zusätzlich wird auf 850 Quadratmetern Baurecht für ein dreigeschossiges Mehrfamilienhaus mit sechs Wohneinheiten geschaffen, das über den Nordring erschlossen wird.

Lob für die Stadtverwaltung

Zwei Bürger nutzen die Gelegenheit, sich im Rahmen der sogenannten frühzeitigen Bürgerbeteiligung im Rathaus über die Pläne zu informieren. Es habe Lob dafür gegeben, dass die Stadt das anbiete, obwohl sie dazu nicht verpflichtet sei, sagte Stadtplaner Andreas Scheiba.

Am Donnerstag, 4. Oktober, so berichtet Scheiba, werde sich der Stadtentwicklungsausschuss erneut mit der Planung befassen. Es sei vorgesehen, dass der Stadtrat am 11. Oktober über die öffentliche Auslegung der Planung entscheidet. Das würde dann im November erfolgen. Der Satzungsbeschluss – und damit Baurecht – ist fürs Frühjahr 2019 vorgesehen.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Eklat bei Klima-Demo: Grünen-Ratsherr stört mit "Scheiße"-Zwischenrufen
Eklat bei Klima-Demo: Grünen-Ratsherr stört mit "Scheiße"-Zwischenrufen
1500 protestieren für den Klimaschutz - MLPD erntet Buhrufe
1500 protestieren für den Klimaschutz - MLPD erntet Buhrufe
Fridays for Future: 150 Teilnehmer  demonstrieren in Herten - so geht es weiter
Fridays for Future: 150 Teilnehmer  demonstrieren in Herten - so geht es weiter
Demonstration und Kundgebung am Berliner Platz in Oer-Erkenschwick - das steckt dahinter
Demonstration und Kundgebung am Berliner Platz in Oer-Erkenschwick - das steckt dahinter
Der SV Herta hat seine erste Mannschaft zurückgezogen - das sind die Auswirkungen
Der SV Herta hat seine erste Mannschaft zurückgezogen - das sind die Auswirkungen

Kommentare