+
Detlef Tzschackert (re.) nimmt aus den Händen von Ludger Finke den Ehrenpreis entgegen.

Neujahrsempfang

CDU-Ehrenpreis geht an die Feuerwehr

  • schließen

Waltrop - Die Feuerwehr Waltrop ist am Sonntag beim Neujahrsempfang der CDU mit dem Ehrenpreis ausgezeichnet worden. Zuvor war der Preis jeweils an Einzelpersonen gegangen, im vergangenen Jahr beispielsweise an Pfarrer Franz-Josef Durkowiak.

Feuerwehr-Leiter Detlef Tzschackert sagte am Sonntag in seiner Dankesrede für den diesjährigen Preis, sein „52 Jahre alter Datenspeicher“ habe ein bisschen gebraucht, bis er die Nachricht, dass die Wehr den Preis bekommen soll, verarbeitet habe. Dann aber seien schnell „Botenstoffe von Glückshormonen“ ausgesandt worden. Er habe sich besonders gefreut, dass „die Feuerwehr“ als Ganze geehrt werde und nicht nur die Haupt- oder die Ehrenamtlichen, nicht nur die Jugend- oder die Ehrenabteilung.

Launige Rede

Zuvor hatte Stadtverbandsvorsitzender Finke in seiner Würdigung der Feuerwehr den ganz großen historischen Rahmen gewählt – er begann im Jahr 64 nach Christus mit dem Brand Roms. Launig und informativ war seine Rede. Freilich dürften die Gäste insgeheim froh gewesen sein, dass Finke darauf verzichtete, Ereignisse aus jedem Jahr der Wehr-Geschichte seit dem Altertum zu erwähnen.

Ministerin Scharrenbach zu Gast

Es folgte eine kurze Ansprache von Ina Scharrenbach. Die NRW-Ministerin für Heimat, Kommunales, Bau und Gleichstellung ist gern gesehener Gast in Waltrop und sprach über die Bedeutung des Ehrenamtes und den anstehenden 70. Geburtstag des Grundgesetzes.

Für mehr Respekt

Zu Beginn hatte Bürgermeisterin Nicole Moenikes das Wort an die Gäste gerichtet. Unter anderem ging es um die Bauprojekte in der Stadt. Moenikes warb um Verständnis für die vielen Baustellen und versprach, wenn alles fertig sei, werde die Innenstadt merklich schöner aussehen. Immer wieder betont sie, wie wichtig ihr ein respektvoller Umgang miteinander in der Stadtgesellschaft ist. Sie berichtete von Fällen, wo Bürger im Umgang mit Stadtverwaltung und V+E diesen vermissen ließen. Sie stelle sich klar hinter ihre Mitarbeiter.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Eklat bei Klima-Demo: Grünen-Ratsherr stört mit "Scheiße"-Zwischenrufen
Eklat bei Klima-Demo: Grünen-Ratsherr stört mit "Scheiße"-Zwischenrufen
1500 protestieren für den Klimaschutz - MLPD erntet Buhrufe
1500 protestieren für den Klimaschutz - MLPD erntet Buhrufe
Fridays for Future: 150 Teilnehmer  demonstrieren in Herten - so geht es weiter
Fridays for Future: 150 Teilnehmer  demonstrieren in Herten - so geht es weiter
Demonstration und Kundgebung am Berliner Platz in Oer-Erkenschwick - das steckt dahinter
Demonstration und Kundgebung am Berliner Platz in Oer-Erkenschwick - das steckt dahinter
Der SV Herta hat seine erste Mannschaft zurückgezogen - das sind die Auswirkungen
Der SV Herta hat seine erste Mannschaft zurückgezogen - das sind die Auswirkungen

Kommentare