+
Die Feuer- und Rettungswache an der Große-Geist-Straße.

Öffentliche Sitzung

Neue Feuerwache: Gremium entscheidet

  • schließen

Waltrop - Wichtige Punkte stehen in der Sitzung des Haupt- und Finanzausschusses (HFA) am Dienstag auf der Tagesordnung: Unter anderem werden die Entscheidungen zum Thema Neubau einer Feuer- und Rettungswache, Parkfest-Eintritt und Brunnen-Standort vorbereitet.

Der HFA ist ein politisches Gremium, in dem sich die Fraktionen mit ihren grundsätzlichen Stoßrichtungen zu verschiedenen Themen positionieren. Der HFA soll auch die Haushaltssatzung der Gemeinde vorbereiten. In dieser Sitzung werden Beschlüsse gefasst, die der Stadtrat in seiner Sitzung am Donnerstag (17 Uhr) dann noch einmal bestätigen muss. Der Stadtrat ist nicht verpflichtet, dem Beschlussvorschlag des Haupt- und Finanzausschusses zu folgen. In der Regel ist das aber so.

Wo soll der Brunnen hin?

Besprechen wird der HFA morgen etwa, ob in Waltrop der Neubau einer Feuer- und Rettungswache vonnöten ist. Zuletzt zeichnete sich ein breites „Ja“ in dieser Frage ab. Ebenso beraten wird, wo der sogenannte Fabelbrunnen künftig aufgestellt werden soll. Der Fabelbrunnen ist der, der einst vor der Stadthalle stand, für den Anbau (heute Kodi) aber weichen musste. Es liegen auch bereits zwei Standort-Vorschläge vor.

Weitere Themen: Parkfest-Eintritt – einige Preise sollen leicht steigen – sowie die Jahresabschlussberichte der Regiebetriebe „Waltroper Parkfest“ und „Bildung, Kinder, Jugend, Kultur und Sport“. Die Sitzung im Ratssaal ist öffentlich und beginnt um 17 Uhr. Als erster Tagesordnungspunkt ist eine Fragestunde für Einwohner vorgesehen. Jeder Bürger kann hier vorsprechen.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Eklat bei Klima-Demo: Grünen-Ratsherr stört mit "Scheiße"-Zwischenrufen
Eklat bei Klima-Demo: Grünen-Ratsherr stört mit "Scheiße"-Zwischenrufen
1500 protestieren für den Klimaschutz - MLPD erntet Buhrufe
1500 protestieren für den Klimaschutz - MLPD erntet Buhrufe
Fridays for Future: 150 Teilnehmer  demonstrieren in Herten - so geht es weiter
Fridays for Future: 150 Teilnehmer  demonstrieren in Herten - so geht es weiter
Demonstration und Kundgebung am Berliner Platz in Oer-Erkenschwick - das steckt dahinter
Demonstration und Kundgebung am Berliner Platz in Oer-Erkenschwick - das steckt dahinter
Der SV Herta hat seine erste Mannschaft zurückgezogen - das sind die Auswirkungen
Der SV Herta hat seine erste Mannschaft zurückgezogen - das sind die Auswirkungen

Kommentare