+
Wilfried Vortmann (CDU) Foto: privat 01.05.2014

Ominöser Feuerwehrausschuss?

Vortmann: "Verwehre mich gegen diesen Ausdruck!"

  • schließen

Waltrop - Eine Bemerkung von Michael Finke (Waltroper Aufbruch) zum Thema „Neubau einer Feuer- und Rettungswache“ hat am Dienstagabend im Haupt- und Finanzausschuss nicht nur den Vorsitzenden der CDU-Fraktion, Wilfried Vortmann, auf die Palme gebracht.

Finke, der sich bei der späteren Abstimmung als einziges Ausschussmitglied und im Namen des WA gegen einen Neubau aussprach, hatte dies zuvor mit der Vorgehensweise in dem „Arbeitskreis Feuerwehr“ begründet. Er habe den Eindruck gehabt, als wäre eine ergebnisoffene Diskussion „in diesem ominösen Feuerwehrausschuss“ nicht erwünscht gewesen, der Neubau bereits da beschlossene Sache.

Deutliche Worte wählte anschließend Wilfried Vortmann, der Finke direkt ansprach: „Ich verwehre mich gegen den Ausdruck ominöser Ausschuss!“ Vielmehr sei der Arbeitskreis dazu da, Vorschläge zu erarbeiten und zu diskutieren. Dass dies genau so praktiziert worden war, bestätigte auch Detlev Dick (SPD).

Am Donnerstag (17 Uhr, Rathaus) beschließt der Stadtrat voraussichtlich den Neubau einer Feuer- und Rettungswache.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Eklat bei Klima-Demo: Grünen-Ratsherr stört mit "Scheiße"-Zwischenrufen
Eklat bei Klima-Demo: Grünen-Ratsherr stört mit "Scheiße"-Zwischenrufen
1500 protestieren für den Klimaschutz - MLPD erntet Buhrufe
1500 protestieren für den Klimaschutz - MLPD erntet Buhrufe
Fridays for Future: 150 Teilnehmer  demonstrieren in Herten - so geht es weiter
Fridays for Future: 150 Teilnehmer  demonstrieren in Herten - so geht es weiter
Demonstration und Kundgebung am Berliner Platz in Oer-Erkenschwick - das steckt dahinter
Demonstration und Kundgebung am Berliner Platz in Oer-Erkenschwick - das steckt dahinter
Der SV Herta hat seine erste Mannschaft zurückgezogen - das sind die Auswirkungen
Der SV Herta hat seine erste Mannschaft zurückgezogen - das sind die Auswirkungen

Kommentare