+
Gelten als legitime Nachfahren von Van Halen, Aerosmith und Co.: John Diva & The Rockets Of Love.

Parkfest mit John Diva & The Rockets Of Love

Sie sind die Nachfahren von Van Halen, Aerosmith und Co.

Waltrop - Wer schon dreimal in Wacken auf der Bühne stand, um Zehntausenden bei einem der größten Heavy-Metal-Festivals der Welt einzuheizen, der hat sich sein Parkfest-Ticket redlich verdient: Als krönender Abschluss kurz vor dem Feuerwerk am Sonntag (25. August) kapern „John Diva & The Rockets Of Love“ die Open-Air-Bühne im Moselbachpark.

Das Quintett aus Kalifornien bringt den großen Rock-Sound der 80er-Jahre mit frischem Wind auf die Bühne. Mit langen Mähnen, Glam-Rock-Gitarren, Helden-Hymnen und einer explosiven Show gibt’s in Waltrop am Parkfest-Sonntag (20 Uhr) feinstes US-Entertainment.

Debüt-Album „Mama Said Rock Is Dead“ ist mit dabei

Dabei haben sich John Diva & The Rockets Of Love längt als herausragende Live-Band bewiesen. Sänger John Diva, der als Songwriter an den großen Rocksongs der angesagtesten Bands mitgeschmiedet hat, die Gitarristen Snake Rocket und J.J. Love, Bassist Remmie Martin sowie Schlagzeuger Lee Stingray jr. sind die legitimen Nachfahren einer schrillen Ära, in der Van Halen, Aerosmith oder Bon Jovi den Stadionrock erschufen. Mit im Gepäck haben John Diva & The Rockets Of Love ihr erst im Februar veröffentlichtes Debüt-Album „Mama Said Rock Is Dead“.

Neben den US-Rockern stehen bereits das Pop-Duo Frida Gold, die Rock-Pop-Punker Killerpilze sowie die Ruhrpott-Rapper Reece und M.I.K.I. als Highlights auf dem Parkfest 2019 fest.

Der Karten-Vorverkauf vor Ort startet am 1. Juli. Das Festival-Ticket für alle drei Tage kostet 14 Euro. Online gibt es bereits jetzt Eintrittskarten zu kaufen (www.waltroper-parkfest.de).

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Eklat bei Klima-Demo: Grünen-Ratsherr stört mit "Scheiße"-Zwischenrufen
Eklat bei Klima-Demo: Grünen-Ratsherr stört mit "Scheiße"-Zwischenrufen
1500 protestieren für den Klimaschutz - MLPD erntet Buhrufe
1500 protestieren für den Klimaschutz - MLPD erntet Buhrufe
Schwerer Brand an der Deitermann-Villa: Wer hat das Feuer gelegt?
Schwerer Brand an der Deitermann-Villa: Wer hat das Feuer gelegt?
Demonstration und Kundgebung am Berliner Platz in Oer-Erkenschwick - das steckt dahinter
Demonstration und Kundgebung am Berliner Platz in Oer-Erkenschwick - das steckt dahinter
Fridays for Future: 150 Teilnehmer  demonstrieren in Herten - so geht es weiter
Fridays for Future: 150 Teilnehmer  demonstrieren in Herten - so geht es weiter

Kommentare